25. Februar 2003
Moskau
Gerätturnen

Der Russische Turnverband muss - wie bereits im Vorjahr - aus finanziellen Gründen das Traditionsturnier 'Moscow Stars of the World' absagen. Dieser Wettbewerb war hervorgegangen aus den langjährigen Traditionswettbewerben um die Preise der Zeitschrift 'Moscow News'.
Die Russischen Meisterschaften sollen jedoch vom 2.-8. März in der russischen Metropole stattfinden, gefolgt vom Moskauer Grand Prix der Rhythmischen Sportgymnastik (6.-9. März).

24. Februar 2003
Berlin/Cottbus
Gerätturnen

Mit der GELSENWASSER AG hat sich eine über 110 Jahre altes und erfolgreich operierendes modernes Unternehmen aus den alten Bundesländern bereit erklärt, als einer der Hauptpartner des weltweit ältesten, renommiertesten Weltcup-Turnturniers, das „Turnier der Meister“ in der Lausitz-Metropole Cottbus, zu unterstützen. „Partnerschaft ist ein Prinzip unseres Unternehmens, sich über den engeren Geschäftsbereich hinaus auch für die Sportförderung zu engagieren, Kultursponsoring zu betreiben oder soziale Einrichtungen zu unterstützen,“ so die Prokuristin im GELSENWASSER–Büro in Berlin, Gunda Röstel.
Lesen Sie das...

23. Februar 2003
Bremen/Stuttgart/Dillingen
Gerätturnen

Heute unterzeichnete auch Deutschlands ältester Olympiasieger, der 94-jährige WalterSteffens aus Barnstorf bei Bremen den "FRIEDENSAPPELL deutscher Sportlerinnen und Sportler". Steffens war Mitglied des MTV Bremen und stand 1936 in Berlin in der deutschen Goldriege der Turner.Mit den aktuellen Unterschriften auch der beiden Olympiasieger Valeri Belenki (Stuttgart) und Sergej Charkow (Dillingen) ist damit das deutsche Turnen die erste Disziplin, bei der alle lebenden Olympiasieger der Geschichte (11) die Friedensliste unterzeichnet haben, die auch offen ist für alle Turn- und...

22. Februar 2003
Oklahoma-City/USA
Gerätturnen

Nach Maxi Gnauck (2000) wurde mit Karin Büttner-Janz nun eine zweite deutsche Turnerin in die INTERNATIONAL GYMNASTICS HALL of FAME in Oklahoma-City (USA) aufgenommen.
Die Zeremonie erfolgte im Sommer 2003.

Gemeinsam mit der Berliner Olympiasiegerin von 1972 erhalten auch sowjetische der Superstar der achtziger Jahre Dmitri Bilosertschew (RUS), der ehemalige italienische Boden-Künstler Franco Menichelli, Ex-Bodenweltmeister Kurt Thomas (USA) und postum der frühere FIG-Generalsekretär Max Bangerter (Schweiz) diese Ehrung ......

21. Februar 2003
Deva/ Rumänien
Gerätturnen

Octavian Belu und Mariana Bitang, Trainer und Koordinatoren der rumänischen Frauennationalmannschaft, haben in dieser Woche ihre Kündigungen eingereicht. Grund war, dass sie über Anschuldigungen einiger Turnerinnen verärgert waren.

21. Februar 2003
DTL-News
Gerätturnen

Bereits im September wurde auf einer DTL-Arbeitstagung in Kassel den anwesenden DTL-Vereinen vom Stuttgarter KTV-Präsidenten Karsten Ewald ein neuer Bewertungs- und Wettkampfmodus für das kommende Jahr vorgestellt. Von den anwesenden Ligavertretern wurde dieser Vorschlag einhellig begrüßt.
Ergänzt durch die Einführung einer 'DTL-RANGLISTE' (Deutsche Turn-Rangliste) soll im Frühjahr 2003 in Cottbus dazu der erste Testwettkampf stattfinden...

18. Februar 2003
Madrid/Spanien
Gerätturnen

Berichten der größten spanischen Sportzeitung 'Marca' zufolge, soll der spanische Olympiasieger Gervasio DEFERR beim Weltcup-Turnier in Paris vergangenen Herbst gedopt gewesen sein. Im Urin des Sprung-Olympiasiegers von Sydney sind Spuren von Cannabis nachgewiesen worden. Noch nahm die FIG zu diesem Fall keine Stellung. Der Vorsitzende der Medizinischen Kommission, Michel Léglise, laut 'Marca' dazu: 'Nichts ist bisher entschieden.' Paris war der erste Auftritt Deferrs wieder nach längerer Verletzung - nun droht dem ersten spanischen Turnolympiasieger (Sprung) eine längerfristige Sperre....

17. Februar 2003
Hannover
Gerätturnen

Der Deutsche Mehrkampfmeister 2000, Sergej Pfeifer (TK Hannover), musste sich in Hannover einer Knieoperation unterziehen.
Bei Pfeifer bildete sich immer wieder ein Fettkörper der nun entfernt wurde. Der 25-Jährige Deutsche Bodenmeister 2002 fällt mindestens 4 Wochen aus, und wird somit auch nicht an den Weltcup-Turnieren in Paris, Cottbus und Thessaloniki teilnehmen können. Cheftrainer Andreas Hirsch hofft, dass Pfeifer zu den WM-Qualifikationen im Juni/Juli 2003 wieder fit ist.
>> Siehe Website Turnklubb Hannover

Seiten