6. November 2019
Weißenborn, GER
Gerätturnen

Am 5. Mai 1990 übernahm Anita Pester, die langjährige Sportlehrerin und Turntrainerin im thüringer Städchen Stadtroda, das Amt der Präsidentin des ersten, neu gegründeten Landesverbandes des Turnverbandes Thüringen, und führte ihn in die komplizierten Zeiten des politischen und gesellschaftlichen Umbruches. Im Alter von 85 Jahren ist Anita PESTER nun am Wochenende nach längerer Krankheit verstorben. In über 50 Jahren vorbildlichen Engagements für die Turnbewegung hat sie sich in verschiedensten Bereichen größte und...

4. November 2019
Zürich, SUI
Gerätturnen

Die GYMmedia-Job-Börse - effizienteste Form der Jobsuche im Bereich der Gymnastics-Disziplinen - mit aktuellen Angeboten:
(18. 10.) -:  Der Zürcher Turnverband (ZTV) sucht für seine Abteilung Spitzensport eine geeignete und engagierte Führungspersönlichkeit .......

3. November 2019
Buchholz, GER
Gerätturnen

Erneut mit Favorit und Titelverteidiger MTV Stuttgart an der Spitze begann die 1. Turn-Bundesliga der Frauen 2019 schon am ersten Märzwochenende in Dillenburg ihre viergeteilte Wettkampfsaison mit 2 Terminen im Frühjahr und 2 Wettkampftagen im Herbst und schloss bereits am 11. Mai die Frühjahrswettbewerbe in Ulm ab. Erwartungsgemäß präsentierte sich Serienmeister Stuttgart erneut als Favorit auch dieser Saison und führt verlustpunktfrei die Tabelle an.
* Die Herbsttermine finden am 02. November in Buchholz und am ...

3. November 2019
Zürich, SUI
Gerätturnen

Das US-Paar Jade CAREY & Allan BOWER gewann heute vor ca. 6.000 Zuschauern im Hallenstadion Zürich den Internationalen Paarwettkampf "Swiss Cup" 2019 inklusive des 25.000-Schweizer Franken-Preisgeldes, und verwies im Finale das mitfavorisierte Duo aus der Ukraine, mit Diana Warinska & Oleg Wernjajew, auf Rang 2. Wernjajew begeisterte insbesondere am Barren das Publikum mit der Tageshöchstnote von 15,300 Punkten - Partnerin Warinska verstürzte den möglichen Sieg am Stufenbarren.!
Team Schweiz I mit Giulia Steingruber & Oliver Hegi...

3. November 2019
Cottbus, GER
Gerätturnen

Neben der Spitzensporttradition des Turniers der Meister lebt die Turntradition in der "GYMcity Cottbus" aber vor allem durch den engagierten Freizeit-, Breiten- und Wettkampfsport in seinen Vereinen, die gewissermaßen das strukturelle Hinterland hinter dem Club des Deutschen Rekordmeisters "SC Cottbus" bilden.
Besonderes Kennzeichen für die Ideenvielfalt der lausitzer Organisatoren ist das 34. Cottbuser Turnermemorial, welches aktive Wettkampfturnerinnen und -turner jährlich nach Cottbus ziehen lässt, und wo es um mehr geht, als um bloßes Punktesammeln:...

1. November 2019
Wallisellen, SUI
Gerätturnen

Traditionell findet stets im Umfeld des SWISS CUPS in Wallisellen ein U13-Vier-Länderkampf der Juniorinnen zwischen Rumänien, Frankreich, Deutschland und den Schweizer Gastgeberinnen statt. In diesem Jahr gab es dabei den Erfolg RUMÄNIENS (153,950), das mit einem Quintett junger Talente vom Jahrgang 2007 und mit überdurchschnittlich hohen Schwierigkeiten angetreten war und mit der nationalen Schüler-Meisterin Ana Maria BARBOSU (52,900) ihre beste Mehrkämpferin hatte.
Platz 2 ging an die Riege FRANKREICHS (151,650), deren Kaylia NEMOUR...

31. Oktober 2019
Cottbus, GER
Gerätturnen

In diesem Jahr widmet der TV Cottbus 1861 e.V. sein XXXIV. Cottbuser Turnermemorial 2019 einem seiner Mitbegründer, dem im Sommer diesen Jahres leider verstorbenen Helmut WETZEL. Er war Mitte der siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts einer der Ideengeber für diese außergewöhnliche Wettkampfidee, verdienstvoller, engagierter, verstorbener Turner durch eben das eigene Aktivsein in ihrer gemeinsamen Sportart zu gedenken. Im Verlaufe der Jahre entwickelte sich dieser Gerätturnwettkampf zu einem respektablen alljährlichen Höhepunkt der Altersklassenturner, mit Showeinlagen und einem geselligen "Drumherum",...

30. Oktober 2019
Morges, SUI
Gerätturnen

Drei Wochen nach den Turn-Weltmeisterschaften in Stuttgart gewann der WM-Dritte im Mehrkampf, Oleg WERNJAJEW (UKR) das 36. Arthur Gander Memorial in Morges (SUI) und schlug damit den Vize-Weltmeister Artur DALALOYAN (RUS). Bronze ging an Pablo BRÄGGER aus der Schweiz. Der Deutsche Meister Andreas Toba wurde Fünfter, Oliver Hegi (SUI) Siebenter.
Bei den Frauen setzte sich die französische WM-Teilnehmerin Lorette CHARPY durch. Deutschlands WM-Zehnte Sarah VOSS aus Köln wurde Zweite, gefolgt von Diana WARINSKA aus der Ukraine,...

Seiten