7. Dezember 2002
<b>MITTEILUNG DES DTL-PRÄSIDIUMS</b>
Gerätturnen

Das Präsidium der Deutschen Turn-Liga hat nach längeren Überlegungen entschieden, den Deutschland-Cup 2002 am 14.Dezember in diesem Jahr n i c h t auszutragen.
Die Begründungen, die zu dieser Entscheidung führte, stellte Präsident Hans Müller in einer DTL-Presseerklärung wie folgt dar.....:

6. Dezember 2002
Chiasso / Schweiz
Gerätturnen

Beim 19. Gander Memorial in Chiasso gewannen die Rumänin Floarea Leonida und der Bulgare Jordan Jowtschew die Mehrkämpfe, bei denen die Frauen drei, die Männer vier Geräte turnten.
Für den DTB belegten die beiden Berliner Katja Abel den 7. und Dmitri Nonin den 9. Rang.
Viele der Teilnehmer des Gander Memorial nehmen am kommenden Sonntag am Swiss-Cup in Zürich teil.
Ergebnisse

1. Dezember 2002
Deutsche Turnliga
Gerätturnen

Die DEUTSCHE TURNLIGA DTL stellt für die Bundesliga-Saison 2003 ein völlig neues und publikumswirksames Bewertungsmodell zur Diskussion.
Erarbeitet vom Stuttgarter KTV-Präsidenten Karsten Ewald und von den DTL-Vertretern zur Arbeitstagung in Kassel für gut befunden, soll es zu einem Show-Wettkampf zu Beginn des Jahres in Cottbus vor Öffentlichkeit und Medien getestet werden....
>> ALLE INFORMATIONEN unter www.deutsche-turnliga.de

1. Dezember 2002
Weltpokal Stuttgart
Gerätturnen

Bei den Wettkämpfe des 20. DTB-Pokal, die in diesem Jahr erstmals als World Cup Finals durchgeführt wurden, war Top-Turnnation China mit drei Einzelsiegen erstmals erfolgreichstes Land.
Am Pauschenpferd triumphierten mit Marius Urzica vor Ioan Suciu zwei rumänische Favoriten. Am Barren gab es den zweiten chinesischen Erfolg durch LI, Xiaopeng vor seinem Landsmann Huang, Xu. Hinter Recksieger Aljaz Pegan und dem Italiener Rizzo wurde der Chemnitzer Sven Kwiatkowski Dritter.
Den Sprung der Frauen gewannen gemeinsam Olympiasiegerin Jelena Samolodschikowa (-...

1. Dezember 2002
Wien/Österreich
Gerätturnen

Der internationale UWW-Cup der Nachwuchs-Turner in der österreichischen Hauptstadt Wien zählt weltweit zu den führenden Veranstaltungen seiner Art.
Von Japan bis USA, von Belgien bis Litauen reichte das Teilnehmerfeld 2002: Bei der diesjährigen 9. Auflage trafen sich über hundert absolute Toptalente im Wiener Sportzentrum Brigittenau zu ihrem krönenden Saisonende.
>> ... mehr dazu

30. November 2002
2. Bundesliga - 7. Wettkampftag
Gerätturnen

Auch ohne den beim Weltcup in Stuttgart startenden Christian Berczes steigerte sich Tabellenführer Nord SV Halle zum neuen Saisonrekord von 204,90 Punkten und bezwang vor ca. 150 Zuschauern in der Robert-Koch-Straße in Halle den Tabellenzweiten TuS Leopoldshöhe (196,40), der mit seinem Gaststarter Erik Revelinsh den besten Mehrkämpfer (54,10) stellte.
Äußerst knapp dagegen ging es beim Spitzenduell in der Südstaffel zu, wo sich Tabellenführer FC Bayern München beim TSV Monheim mit 6 : 6-Gerätepunkten und gerade mal noch 0,35 Punkten ins...

30. November 2002
Regionalliga -7. Wettkampftag
Gerätturnen

In der Staffel Nord sicherten sich die Spitzenreiter auch den Start beim Aufstiegswettkampf:
Tabellenführer TV Isselhorst hatte auswärts keine Mühe bei der KTS Mettingen (157,45 : 181,60; 00 : 12). Ebenso klar sicherte sich KTT Oberhausen zu Hause gegen MTV Celle Rang 2: 177,95 : 163,45; 12 : 00).
Staffel Süd: Mit einer Superleistung im letzten Wettkampf verdrängte die TSV Grötzingen den punktgleichen TS Lichtenfels durch die besseren Gerätpunkte noch vom zweiten Tabellenplatz (174,00 : 155,25; 12 : 00) und...

28. November 2002
VORSCHAU: 7. Wettkampftag 2. Bundesliga
Gerätturnen

Mit jeweils zwei Begegnungen in den Staffeln Nord und Süd strebt die 2. Bundesliga ihrem Saisonhöhepunkt zu.
Dabei kommt es in der Staffel – Süd mit der Begegnung TSV Monheim – FC Bayern München zum großen bayerischen Turnduell. Steckt in diesem Wettkampf nicht schon genug Brisanz, so kommen diesem Wettkampf im Hinblick auf den Aufstiegswettkampf sicherlich noch zusätzliche Aspekte hinzu. Im zweiten Wettkampf kommt es in der Begegnung OSC Augsburg – TSG Grünstadt zum Showdown hinsichtlich dem Klassenerhalt.
...

Seiten