6. Mai 2018
Berlin, GER
Rhythmische Gymnastik

Nach dem Internationalen Deutschen Turnfest 2017 und den darin integrierten nationalen Titelkämpfen der GYMnastics-Disziplinen, ist die deutsche Hauptstadt auch 2018 wieder Austragungsort der Deutschen Meisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik. Im Berliner Horst-Korber-Sportzentrum am Olympiastadion wurde Lea TKALTSCHEWITSCH (TSG 1885 Neu-Isenburg) nach ihrem Mehkampfsieg am Samstag auch überlegen Beste mit allen Handgeräten und somit 5-fache Deutsche Gymnastikmeisterin.

1. April 2018
Sofia, BUL
Rhythmische Gymnastik

Nach dem russischen Doppelsieg im Mehrkampf durch Alexandra Soldatowa (72,100) vor Jekaterina Selesnewa (71,350) holte sich die beste Mehrkämpferin beim ersten FIG-Weltpokal-Wettbewerb der Rhythmischen Gymnastik 2018 in der diesjährigen WM-Stadt Sofia (BUL) am Ostersonntag auch die Finalsiege mit Reifen (18,550) und Ball (18,300). Das Keulenfinale gewann die Mehrkampfvierte Katrin Tasewa aus Bulgarien (17,850); Weltcupgold mit dem Band ging an Linoy Ashram (15,950) aus Israel.
Österreichs Nicol Ruprecht belegte mit 58,50 Punkten Rang 14 im Mehrkampf; Deutschlands...

16. Februar 2018
Moskau, RUS
Rhythmische Gymnastik

Im Rahmen des ersten Grand Prix-Wettbewerbs 2018 in Moskau durchgeführten Qualifikationswettbewerbes für die III. Youth Olympic Games (Nov. 2018 in Buenos Aires), gab es die erwartete Dominanz der Gastgeberinnen. Im Starterfeld von 56 Juniorinnen aus 33 europäischen Nationen siegte die Russlands Anastasia Sergejewa (62,300) vor den beiden Ukrainerinnen Christina Pochranitschna (61,150 im Mehrkampf und mit Tageshöchstwert Reifen: 16,900!) und vor Viktoria Onoprijenko (60,200), nachdem sich Russlands...

14. Februar 2018
Pyeongchang, KOR
Rhythmische Gymnastik

"It's time for Africa!"


Auf seiner 132. Session in PyeongChang hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) beschlossen, dass die Olympischen Jugendspiele 2022 erstmals auf dem afrikanischen Kontinent stattfinden sollen. „It’s time for Africa“, sagte IOC-Präsident Thomas Bach. Dazu werde das IOC auf verschiedene NOKs in Afrika zugehen und die Machbarkeit eines solchen Projektes mit ihnen erörtern, heißt es in einer Mitteilung des IOC. Da es kein weiteren Bewerbungsverfahren mehr gebe, sondern das IOC per

...
2. Februar 2018
Frankfurt/M
Rhythmische Gymnastik

Wie der Deutsche Turner-Bund (DTB) informierte, übernimmt die weltberühmte bulgarische Trainerlegende der Rhythmischen Gymnastik, Neschka ROBEWA, das Training der deutschen Nationalgruppe am Stützpunktstandort Fellbach-Schmiden.
Sie löst damit Jekaterina Dulamowa ab, die die deutsche Gruppe seit Ende 2015 betreut hatte.
Robewa, die als Aktive bis 1973 selbst an 4 Weltmeisterschaften teilgenommen hatte, führte ab Mitte der siebziger Jahre und nachfolgend ein Vierteljahrhundert lang als Cheftrainerin Bulgarien an die Weltspitze der Rhythmischen Gymnastik, deren Gymnastinnen mehrerer Generationen als die...

Seiten