Gold Nr. 7 und 8 für Russland bei den Gruppen-Finals | GYMmedia.de

26. September 2010  
Moskau, Russland  
Rhythmische Gymnastik

Gold Nr. 7 und 8 für Russland bei den Gruppen-Finals

Die acht besten Gruppen aus dem gestrigen Mehrkampf mit den jeweiligen Handgeräten turnten heute um die Goldmedaillen in zwei Gerätefinals, mit fünf Reifen sowie mit 3 Bändern und 2 Seilen.
* Finale mit fünf Reifen
Im ersten Finale, mit fünf Reifen, gewann die Gruppe aus Russland mit 27.975 Punkten mit nur 0.100 Zählern vor der Gruppe aus Italien (27.875 Punkte) und den Vertreterinnen Bulgariens. Die bulgarische Gruppe zeigte eine fehlerfreie, risikoreiche und gut choreographierte Reifenübung, die ihnen 27.100 Punkte und die Bronzemedaille einbrachte - die erste Medaille überhaupt für die Delegation Bulgariens bei der diesjährigen Weltmeisterschaft.
Wie gestern belegte Israel den vierten Platz, die deutsche Gruppe einen fantastischen fünften Rang und ihnen folgen Japan, Weissrussland und Aserbaidschan. Die Gymnastinnen aus Weissrussland hatten kein Glück mit den Reifen, eines der Handgeräte rollte aus der Bodenfläche und machte alle Podiumschancen zunichte.

* Die Berichterstattung von den Weltmeisterschaften in Moskau
werden unterstützt von SPIETH Gymnastic

* GYMmedia-Redaktion: Esther Teijeira

Die deutsche Gruppe, auf dem achten Platz im Mehrkampf, und zwei fantastischen fünften Plätzen in den Finals turnte eine überragende Weltmeisterschaft und ist nun endgültig in der Weltelite der Gruppen in der Rhythmischen Gymnastik angekommen.
Die Gymnastinnen aus der Schweiz konnten leider trotz ihres neunten Platzes im Mehrkampf, der das bislang beste Abschneiden bei einer WM bedeutet, diesmal noch keines der beiden Finals erreichen.

Olga Kapranova - Weltmeisterin 2005