10. November 2002
Genf
Gerätturnen

Die Männer-Riege des Europameisters Rumänien (219,05) gewinnt am Wochenende in Genf einen Länderkampf gegen die Männer aus Frankreich (217,025) und gegen Gastgeber Schweiz (212,425).
Bester Mehrkämpfer war der Franzose Benoit Caranobe (55,95) vor Europameister Dan Potra (55,00). Beide Turner zeigten an drei Geräten den vollen Ausgangswert von 10,0.
Dritter wurde Gaetan Dupont (54.20/FRA) vor dem besten Schweizer Roman Schweizer auf Rang 4.

10. November 2002
Bad Wimpfen
Gerätturnen

Deutschlands Junioren gewannen in Bad Wimpfen (bei Heilbronn) einen Dreiländerkampf gegen Italien und Spanien mit 208,05 : 205,05 : 200,40 Punkten.
Bester Einzelturner war der Italiener Luca Forte (52,80) vor dem Berliner Rene Piephardt (52,35) und dem Spanier Ivan San Miguel (51,65).
Erstmals stand dieser Juniorenvergleich in Vorbereitung und Durchführung unter der Verantwortung von Coach Jens Milbradt.
>> Bericht und Resultate

10. November 2002
Braunschweig
Gerätturnen

In die Stadthalle zu Braunschweig berief der Deutsche Turnerbund sein Parlament zum Deutschen Turntag 2002 .
Im Jahr des Deutschen Turnfestes von Leipzig und exakt zwischen zwei Olympischen Spielen sucht der DTB das 'Leitbild 2004' und stellte diesen Turntag unter das Motto 'Wir schaffen Bindungen'.
Wie ihm das aus der Sicht der Elitesportarten und des Wettkampfsports gelungen ist, lesen Sie in den
>> GYMmedia-Turntags-Beobachtungen

9. November 2002
Regionalliga - 5.Wettkampftag
Gerätturnen

Im Dreierwettkampf gegen KTS Mettingen und gegen den VfL Gevelsberg behielt der gastgebende MTV Celle die Oberhand (163,75 : 149,60 :129,10) und behauptet Platz 2 hinter dem führenden TV Isselhorst, die heute ihre Punkte kampflos wegen Nichtantritts der BT Berlin erhielten.
In der Südstaffel musste heute Spitzenreiter TS Lichtenfels zu Hause Federn lassen und verlor gegen den Tabellenfünften TSV Buttenwiesen (163,45 : 165,45).
Die TG Saar II siegte zu Hause souverän mit 176,20 : 161,70 gegen das Schlusslicht...

7. November 2002
VORSCHAU:2. Bundesliga, 5. Wettkampftag:
Gerätturnen

Dass der noch ungeschlagene FC BAYERN München ins Turn-Oberhaus zurück will, ist kein Geheimnis. Am 5. Wettkampftag gehts am Wochenende in Diessen am Auersee gegen KTV Ries. 'Meine Jungs müssen gegen jeden Gegner jedes Gerät ernst nehmen', so Teamchef Uli Hager. 'Unser Ziel ist, die 200er-Punktegrenze zu knacken, wenn wir im Kampf um den Aufstieg gegen solche Mannschaften wie den SV Halle antreten'. Und so ziehen die Bayern-Turner in jeder Woche zusätzlich einen vollen Bundesligakampf im Training durch......

6. November 2002
Kienbaum / Köln
Gerätturnen

Nach Leistungstests im Trainingscamp Kienbaum bei Berlin hat Bundestrainer Andreas Hirsch entscheidende Vornominierungen für die bevorstehende WM getroffen.
Letzte Fragen sollen spätestens bei Anreise nach Deberecen (15.11.) geklärt werden.
Erstmals führt der Kölner Prof. Peter Brüggemann deutsche Turnerinnen zu einer Weltmeisterschaft. Vier junge Damen stehen im derzeitigen DTB-Aufgebot. Am Wochenende sollen letzte Entscheidungen vorgenommen werden ...
>> Das deutsche WM-Aufgebot

5. November 2002
Ljubljana/Slowenien
Gerätturnen

im slowenischen Ljubljana gewann die frühere rumänische Junioren-Europameisterin Sabina Cojacar den Mehrkampf des 'Ðiðka INTERNATIONAL' mit 36,38 Punkten vor der Italienerin Giorgia Benecchi und vor Berber van den Berg (NED). 29 Turnerinnen aus 14 Ländern (ohne deutsche Beteiligung) nahmen an diesem traditionellen Wettbewerb teil. >> Resultate

4. November 2002
Vera/Spanien
Gerätturnen

In der andalusischen Stadt Vera fand am Wochenende ein Dreiländerkampf im Frauenturnen statt. Gastgeber Spanien bezwang mit 144,075 die Nationalriegen aus Mexico und Griechenland. Beste Einzelturnerin war die Spanierin Jelena Gomez (37,675) vor vier weiteren Spanierinnen. >> Resultate

Seiten