7. Dezember 2002
DTL-Aufstiegswettkämpfe abgeschlossen
Gerätturnen

Nach Ende der Saisonwettkämpfe 2002 fanden heute die Aufstiegswettkämpfe der DEUTSCHEN TURNLIGA in Pfuhl statt.
Ausrichter war der TSV Pfuhl, mit 11 Abteilungen und ca. 2.400 Mitgliedern einer der größten Sportvereine im Landkreis Neu-Ulm...Die Aufsteiger in die 1. Deutsche Turn-Bundesliga sind erwartungsgemäß der SV Halle (208,30) und der FC Bayern München (204,30). Damit formiert sich für das Jahr 2003 ein überaus attraktives Deutsches Turn-Oberhaus. Auch die Aufsteiger der Regionalliga und der 2. Bundesliga sind ermittelt. Ein glänzender Gastgeber TSV...

7. Dezember 2002
Zürich/Schweiz
Gerätturnen

Am kommenden Sonntag erwartet die Züricher Saalsporthalle Turnsport vom Allerfeinsten.
An der Spitze eines erlesenen Feldes von Weltstars steht nicht nur die Nummer 1 der GYMmedia-Weltrangliste, Iwan Iwankow aus Weißrussland, sondern den Schweizer Organisatoren ist es auch gelungen, chinesische Topstars zu verpflichten, so Mannschaftsolympiasieger Huang, Xu, der zuletzt mit Weltcupsiegen in Paris und als Ringe-Zweiter in Stuttgart brillierte. Mit seiner Partnerin SUN, Xiaojiao, der Weltcupsiegerin von Paris und Stuttgart 2001 sowie WM-Dritten am Balken, dürften sie die Top-Favorit dieses...

7. Dezember 2002
DTL-Aufruf an alle Turnvereine:
Gerätturnen

Auch die Veranstalter der Aufstiegswettkämpfe der DTL heute in Pfuhl planen eine Solidaritätsaktion in diesem Zusammenhang:
'Gymnastics for Alisher!'
Der kleine leukämiekranke Sohn Alisher der Turnolympiasiegerin Oksana Tschusowitina wird inzwischen in der Universitätsklinik von Köln bestens behandelt. Weltweit gehen Spenden zur Absicherung der Behandlungskosten ein. Eben hat zuletzt der Förderverein Olympisches Turnen Bayern e.V. einen weiteren größeren Betrag gespendet - wie schon zu Beginn der FC Bayern München .(- siehe DTL-Meldung vom 29. Oktober).
Die Solidarität der...

7. Dezember 2002
<b>MITTEILUNG DES DTL-PRÄSIDIUMS</b>
Gerätturnen

Das Präsidium der Deutschen Turn-Liga hat nach längeren Überlegungen entschieden, den Deutschland-Cup 2002 am 14.Dezember in diesem Jahr n i c h t auszutragen.
Die Begründungen, die zu dieser Entscheidung führte, stellte Präsident Hans Müller in einer DTL-Presseerklärung wie folgt dar.....:

7. Dezember 2002
Jubel im Saarland
Gerätturnen

Nach 30 Jahren darf die TG Saar II / TV Limbach im Jahr 2003 in der 2. Kunstturnbundesliga starten. Die Turner erreichten beim Aufstiegswettkampf in Neu-Ulm den zweiten Platz und wurden gleichzeitig Meister der Regionalliga. Ein großer Erfolg für die TG Saar, die damit der einzige Verein in Deutschland ist, die in der kommenden Saison mit zwei Teams in den beiden höchsten Klassen starten.
Lesen Sie dazu den Artikel der TG Saar von deren Website.....

6. Dezember 2002
Chiasso / Schweiz
Gerätturnen

Beim 19. Gander Memorial in Chiasso gewannen die Rumänin Floarea Leonida und der Bulgare Jordan Jowtschew die Mehrkämpfe, bei denen die Frauen drei, die Männer vier Geräte turnten.
Für den DTB belegten die beiden Berliner Katja Abel den 7. und Dmitri Nonin den 9. Rang.
Viele der Teilnehmer des Gander Memorial nehmen am kommenden Sonntag am Swiss-Cup in Zürich teil.
Ergebnisse

1. Dezember 2002
Deutsche Turnliga
Gerätturnen

Die DEUTSCHE TURNLIGA DTL stellt für die Bundesliga-Saison 2003 ein völlig neues und publikumswirksames Bewertungsmodell zur Diskussion.
Erarbeitet vom Stuttgarter KTV-Präsidenten Karsten Ewald und von den DTL-Vertretern zur Arbeitstagung in Kassel für gut befunden, soll es zu einem Show-Wettkampf zu Beginn des Jahres in Cottbus vor Öffentlichkeit und Medien getestet werden....
>> ALLE INFORMATIONEN unter www.deutsche-turnliga.de

1. Dezember 2002
Weltpokal Stuttgart
Gerätturnen

Bei den Wettkämpfe des 20. DTB-Pokal, die in diesem Jahr erstmals als World Cup Finals durchgeführt wurden, war Top-Turnnation China mit drei Einzelsiegen erstmals erfolgreichstes Land.
Am Pauschenpferd triumphierten mit Marius Urzica vor Ioan Suciu zwei rumänische Favoriten. Am Barren gab es den zweiten chinesischen Erfolg durch LI, Xiaopeng vor seinem Landsmann Huang, Xu. Hinter Recksieger Aljaz Pegan und dem Italiener Rizzo wurde der Chemnitzer Sven Kwiatkowski Dritter.
Den Sprung der Frauen gewannen gemeinsam Olympiasiegerin Jelena Samolodschikowa (-...

Seiten