19. Januar 2006
Aarau / Schweiz
Trampolinturnen

Neuer Cheftrainer Trampolin beim Schweizerischen Turnverband (STV) wird ab 1. Februar 2006 Robert Raymond. Er löst Jean-Michel Bataillon ab, dessen Arbeitsverhältnis per Ende April beendet wird.....

14. Januar 2006
Hannover
Trampolinturnen

Trampolin vor Schwimmen und Fußball
Zum zweiten Mal wurden Niedersachsens Sportler des Jahres gewählt. Zum Kreis der fünf Kandidaten für 2005 zählte, wie im Vorjahr, auch der zweifache Trampolinturnweltmeister Henrik Stehlik (TG Jugenddorf Salzgitter), der nun bei den Männern per Internetwahl zum ersten Mal 'Niedersachsens Sportler des Jahres' wurde und dabei den Schwimmer Thomas Rupprath sowie die 96er-Fußballprofis Robert Enke (3.Platz) und Vorjahres-Champion Per Mertesacker (4.) ausstach!
...

18. Dezember 2005
Frankfurt/Main
Trampolinturnen

Seit vielen Jahren sorgen sie als 'Flying Bananas' rund ums Trampolin für Lachsalven. Mit Können, lustigen Ideen und ihren unverwechselbaren Kreationen haben sich Christian Pöllath und Manfred Schwedler in vielen Shows auch für andere eingesetzt.
Jetzt braucht 'Mani' selbst Hilfe:
Nach der bei ihm 2000 entdeckten und eigentlich als behandelt geltenden Leukämieerkrankung wurden Mitte 2005 neuerlich kranke Zellen entdeckt ... geeignete Knochenmarksspender werden noch gesucht, wobei sich mit Ex-Box-Weltmeister Sven Ottke und Basketball-Spieler Pascal Roller bereits erste Sportler zur...

15. Dezember 2005
Schweiz
Trampolinturnen

Der Schweizerische Turnverband (STV) löst den Vertrag mit dem Trampolin-Nationaltrainer Jean-Michel Bataillon (Franzose, 50) auf. Die Zusammenarbeit wird in gegenseitigem Einvernehmen per Ende März 2006 beendet. Grund für den Entscheid war die fehlende Unterstützung des Nationaltrainers durch die Verantwortlichen der Regionalzentren....

27. November 2005
Mörfelden
Trampolinturnen

Das am letzten November Samstag ausgetragene 33. Trampolin Bundesliga-Finale fand vor über 600 Zuschauern in Mörfelden statt und wurde erstmals von den Frankfurt FLYERS (420,0) gewonnen. Es folgten punktgleich (416,8) Titelverteidiger TGJ Salzgitter und Rekordmeister MTV Bad Kreuznach. Der Wettkampf war äußerst spannend, stand auf einem hohen Niveau und wurde erst mit der letzten Übung entschieden. Im siegreichen Team standen die Zwillinge Michael und Markus Kubicka, Vladimir Cojoc, Alexej Kessler und Ivano Monaco. Die vorgeschaltete Relegation sah den TV Weingarten...

Seiten