Tag 1: Britische Junioren gewinnen Mannschaftsgold | GYMmedia.de

23. Mai 2012  
Montpellier, Frakreich  
Gerätturnen

Tag 1: Britische Junioren gewinnen Mannschaftsgold

Nicht unerwartet setzten sich, wie schon zuletzt 2010 in Birmingham - erneut die Junioren Großbritanniens durch und gewannen Mannschaftsgold mit 253,684. Russlands Jungen holen die Silbermedaille mit 251,094 und Bronze geht - nach Silber vor zwei Jahren - an die Schweizer Boys mit 246,686 Punkten.
Hinter Frankreich (245,185), Belgien (244,662) und Italien (242,403) wurden die deutschen Jungen Siebente (240,804), da es die Ukraine (8.) überraschend nicht gelang, sich weiter nach vorn zu turnen.
Auch in der Mehrkampfwertung liegen in erster Linie Turner des Spitzenquartetts vorn. Bester war der Brite Frank BAINES mit 84,939 Punkten vor dem Schweizer Eddy YUSOF (84,132) und dem Russen Grigori SHYRIANOW (83,597).
Deutschlands bester Turner ist der Kieler Daniel Weinert der sich für das Mehrkampd- und das Barrenfinale qualifizierte. Tim Leibiger (Chemnitz) drittbester Reckturner ...

The 'Park & Suites'-Arena heute in Montpellier
(C) MINKUSimages

Frank BAINES (GBR), Bester im Mehrkampf, momentan

Grigori Shyrianow (RUS), Mehrkampf-Dritter mit Spitzenhaltung, Spitzenwert am Barren


Die restlichen Gerätebestwerte erzielten am Pferd der Belgier Bram LOUWIJE (14,166), am Sprung Rumäniens Ausnahmespringer Daniel RADEANU (15,366) sowie am Barren der Russe Grigori Shyrianow (14,266).

<< Die Hoffnungen der Schweiz ruhen in erster Linie auf Eddy YUSOF, der hinter Baines 0,8 Punkte Rückstand im Mehrkampf hatte und sich für Pferd, Ringe (3.), Barren (4.) und Reck (5.) qualifizierte, so oft wie kein anderer Junior dieser Titelkämpfe!

Dazu kann sich Marco Walther am Sprung (2.) Medaillenhoffnungen machen, ebenso vielleicht auch Christian Baumann am Reck (4., hinter Tim Leibinger aus Deutschland und den beiden führenden Briten Wilson und Baines) - wenn alles gut läuft ...!