Letzter Trainingstag in Baku: ... ready to go! | GYMmedia.de

12. Juni 2014  
Baku, Aserbaidschan  
ECh RG 2014

Letzter Trainingstag in Baku: ... ready to go!

Die EM kann beginnen ...
Am heutigen Donnerstag geht der zweite Trainingstag in Baku zu Ende. Seit Mittwoch hatten alle Teilnehmerinnen ausgiebige Möglichkeiten, sich mit den vorzüglichen Bedingungen vor Ort für die am Freitag beginnenden drei EM-Wettkampftage vorzubereiten. Während nach detaillierten Trainingsplänen die einzelnen Delegationen in der erst im April 2014 eröffneten  "Mili Gimnastike Arena" - dem brandneuen Leistungszentrum Azerbaijdschans für Gymnastik -  in Aktion waren, informierte die Europäische Turn-Union (UEG) auf einem Orientierungs-Meeting bzw. nachfolgend einer Pressekonferenz über inhaltliche und logistische Dinge der kommenden Wettkampftage und über den Charakter dieses neuen komplexen Zentrums für alle Turn- und Gymnastik-Disziplinen, der den Gymnastinnen z. B. 11 Trainings- bzw. Wettkampfflächen bietet, aber auch eine Sportschule inklusive Internat beherbergt.

Das Athletendorf, natürlich nicht nur gebaut für die Teilnehmer dieser EM und deren Gäste, aber bereits bezugsfertig und gedacht für das bevorstehende Großereignis im nächsten Jahr, für die I. EUROPEAN GAMES 2015, deren Kommen man an allen Ecken und Enden in ganz Baku bereits angekündigt sieht ...

Dazu hatte die UEG am Mittwoch zum sog. "Orientierungs-Meeting" ins "Fairmont Hotel" in Baku geladen , welches sich in einem der drei imposanten Gebäude befindet, die als sog. "Flammen-Türme" ("Flame Towers") bereits weltbekannt sind und die momentan höchsten Bauwerke Aserbaidschans darstellen. (Foto, links). Wie gigantische Bildschirme strahlen die mit über 10.000 LED-Leuchten illuminierten futuristischen Bauwerke in den Nachhimmel Bakus und erzeugen tatsächlich eine Art Flammeneindruck, inklusive des aserbaidschanischen Flaggensymbols ...

Auf der Eröffnungs-Pressekonferenz am heutigen Donnerstag (12. Juni) gratulierten der UEG-Präsident Georges GUELZEC sowie Heide BRUNEDER (AUT) als Präsidentin des Technischen Komitees dem Turn- und Gymnastik-Verband Aserbaidschans für die geleictete Arbeit und für die professionellen und beeindruckenden Bedingungen, die man zu dieser Gymnastik-EM vorfand.