01. November 2015  
Glasgow, GBR  
WM, Frauen

Gerätefinals, Frauen: 10. WM-Gold - Simone Biles an der Spitze der ewigen WM-Bestenliste

Nach dem dreifach goldenen 1. Tag durch die Russinnen erkämpfte sich  d i e Turnerin dieser WM, die Mehrkampfbeste aus dem USA-Goldteam mit Vehemenz alle Aufmerksamkeit zurück: Simone BILES (USA) gewann mit Überlegenheit sowohl am Schwebebalken, wie auch am Boden ihren dritten und vierten Titel in Glasgow. Sie avancierte damit nicht nur zur erfolgreichsten Athletin dieser Welttitelkämpfe, sondern steht nun mit ihrer 10. WM-Goldmedaille vor solchen Turnlegenden, wie Swetlana Chorkina (RUS), Gina Gogean (ROU) oder auch Larissa Latynina (URS), die jeweil 9x Weltmeisterinnen wurden - allerdings zu Zeiten mit wesentlich  geringerer Wettkampfhäufigkeit.
Hinter Ex-Bodenweltmeisterin Ksenia AFANASJEWA, die diesmal Vize wurde, gab es mit Bronze am Boden durch Neuling Margaret NICHOLS eine weitere Medaille für die USA, die damit ihre Führungsrolle im internationalen Frauenturnen eindrucksvoll unterstrich - während heutez. B. nicht eine Rumänin in den Finals stand! Auch die Chinesinnen gingen heute, sogar am Balken, bei der Medaillenvergabe leer aus ...!
Dafür überraschte die Holländerin Sanne WEVERS am Balken mit der allerersten Silbermedaille für ihr Land an diesem Gerät ebenso, wie auch die Chemnitzerin Pauline SCHÄFER, die für eine bronzene "Trost-Medaille" für Deutschland sorgte, und das ausgerechnet am Schwebebalken, wo es vor 34 Jahren die letzte deutsche Medaille durch Maxi Gnauck (Gold in Moskau) gab und wo vor 21 Jahren mit Julia Stratmann die letzte deutsche Turnerin überhaupt in einem WM-Balkenfinale stand ...

Das Medaillentrio am Schwebebalken:
(2) Sanne Wevers (NED) - (1) - Simone Biles (USA) - (3) - Pauline Schäfer (GER)
+++

* Schuhe für internationales Kunstturnen und ambitioniertes Wettkampfturnen gibt's bei I W A Gymnastics, Partner der GYMmedia-WM-Berichterstattung.




* ERGEBNISSE:
 1. PASEKA Maria (RUS) – 15,666
 2. HONG Un Jong (PRK) – 15,633
 3. BILES Simone (USA) – 15,541

4. DOWNIE Elissa (GBR) – 14,899
5. KARMAKAR Dipa (IND) – 14,683
6. WANG Yan (CHN) – 14,583
7. MORENO MEDINA Alexa Citlali (MEX) – 14,566
7. STEINGRUBER Giulia (SUI) – 14,566

      Detaillierte Resultate

SPIRIDONOVA, Daria (RUS)
..Ganze Drehung aus dem Bückumschwung nicht ganz im Handstand beendet. Nach dem Shaposhnikova muss sie einen Zwischenschwung einbauen. Doppelsalto gestreckt etwas flach geturnt.

HARROLD, Ruby  (GBR) - (6.3) = 14,766 
..Pak-Salto mit ganzer Drehung schön hoch geturnt. Kurzes Nachdrücken bei ihrem Holmenwechsel nach unten. Jäger-Salto gut gefangen. Doppelsalto vw gehockt als Abgang direkt in den Stand geturnt. - 14,766 (6,3)
.

* ERGEBNISSE:
 1. KOMOVA Vikrotiia (RUS) – 15,366
      1. FAN Yilin (CHN) – 15,366
      1. KOCIAN Madison (USA) – 15,366
      1. SPIRIDONOVA Daria (RUS) – 15,366


5. DOUGLAS Gabrielle (USA) – 15,133

6. SHANG Chusong   (CHN) – 14,900

7. HARROLD Ruby   (GBR) – 14,766

8. SCHEDER Sophie (GER) – 14,600

      Detaillierte Resultate


 

Novum in der Turngeschichte:
4 Weltmeisterinnen in einem Finale!
( ! ... das mag ja einige erheitern, wenn es selbst im "neuen" Wertungssystem mit wesenlich größerer Differenzierung 4 gleiche Wertungen gibt (bei zugegebenermaßen nahezu gleicher Leistungsstruktur) - aber wenigstens sollte man dabei Turnerinnen mit geringerer D-Note, aber besserer E-Note (Ausführung), bevorzugt platzieren...!)

Simone BILES (USA) - der dritte Mehrkampftitel in Folge, Gold mit der Mannschaft, heute der zweite Finalsieg - dabei mit Hattrick am Boden - das macht in der Summe die zehnte Goldmedaille für eine der außergewöhnlichsten Vertreterinnen des modernen Kunstturnens!