5. Dezember 2017
Halle/Sa.
   

<< ... wer mit 92 Jahren eine solche Model-Figur hat, braucht die Öffentlichkeit nicht zu scheuen: Soeben hat der Welt älteste Wettkampfturnerin, Johanna QUAAS, entschieden, zum Jahreswechsel mit auf die Tournee der "Schwäbischen Turn-Gala" zu gehen!

Gewissermaßen als Generalprobe betrachtet die Hallenserin dazu ihre Auftritte am 14. und 15. Dezember in ihrer Heimatstadt, wo die Regisseurin der STB-Gala - gleichzeitig Chefin des SKC TaBeA Halle, Claudia MARX - in der Erdgas-Arena zu Halle-Neustadt ein TaBeA-Kaleidoskop inszeniert...!
Am 11. Dezember hat sie der Deutsche Olympische Sportbund nach Frankfurt eingeladen, wo es eine Veranstaltung aus Anlass "20 Jahre Sport für Ältere" gibt ... 
* ...mehr dazu unter www.gymmedia.de

20. November 2017
Halle/Sa.
   

Geboren im Jahr 1925 feiert der Welt älteste Wettkampfturnerin, Johanna Quaas, heute in ihrer Heimatstadt Halle / Sa. ihren 92. Geburtstag.
Im Kreise ihrer Familie steht dabei insbesondere das in diesem Jahr bereits zweite Enkelkind im Mittelpunkt. "Dafür werde ich mir in nächster Zeit sicher mehr Zeit nehmen und nicht mehr jeden sportlichen Termin in den Vordergrund stellen", so die noch immer höchst aktive Seniorensportlerin.
Anfang Dezember wird Johanna Quaas aus Anlass "20 Jahre Sport für Ältere" in Frankfurt am Main beim DOSB auftreten. Auch steht in der Vorweihnachtswoche die Teilnahme an der 10. Zeitzer Turngala auf dem Programm, wo sie wohl sicher mit Deutschlands aktueller Balken-Weltmeisterin, Pauline Schäfer, auftreten wird ...

19. November 2017
Halle/Sa.
   

Die laut Guinness-Buch der Weltrekorde (Ausgabe 2013) "älteste aktive Wettkampfturnerin der Welt", die Hallenserin Johanna QUAAS, ist ein beeindruckendes Beispiel für Aktivsein im Seniorenalter. Geboren 1925 im sachsen-anhaltinischen Hohenmölsen treibt sie seit Kindesbeinen an Sport, widmete sich lebenslang insbesondere dem Gerätturnen, war jedoch auch "Deutsche Handballmeisterin der DDR" (1954).
Seit ihrem 56 Lebensjahr aktivierte die ehemalige Sport- und Hochschullehrerin sowie Turntrainerin beim ehemaligen DDR-Spitzenclub "SC Chemie" Halle wieder ihre eigene aktive Wettkampftätigkeit, nimmt jährlich im August an ihrem Lieblingswettkampf in der Jahn-Stadt Freyburg / Unstrut teil.

Johanna "Hannchen" QUAAS gewann viele Male die DDR-Bestenermittlungen sowie bei Turnfesten in der DDR. Seit 2000 als 75-Jährige gewann sie in ununterbrochener Folge 11 Mal den Deutschen Seniorenmeistertitel im Mehrkampf.
2015 verlieh ihr die "International Gymnastics Hall of Fame" in Oklahoma City den "Nadja Comaneci Award" als erster Breiten- und Seniorensportlerin weltweit!
Drei Monate vor ihrem 92. Geburtstag ging sie in der Jahnstadt Freyburg / Unstrut (18.-20. 08. 2017) wieder an die Wettkampfgeräte ...