1. Oktober 2002
Sportakrobatik:
Sportakrobatik

In der Erdgas Arena zu Riesa ging mit den Einzel-Entscheidung die 18. WELTMEISTERSCHAFTEN der Sportakrobatik zu Ende. Nach dem Sieg im Team-Finale der Nationen holte sich Russland in den abschließenden Finals vier weitere Goldmedaillen und avancierte so erwartungsgemäß zur erfolgreichsten Nation dieser WM. In der Kategorie Mixed Pair wurden das US-amerikanische Paar mit den Russen gemeinsam Weltmeister. Die Goldmedaille bei den Männer-Paaren ging an die Favoriten aus China. Deutschland erreichte mit der Damengruppe nach Sturz nur Rang 8 >> detaillierte...

1. August 2002
Sportakrobatik
Sportakrobatik

Die Nachwuchselite der Kunstturnerinnen, Trampoliner, Gymnastinnen, Aerobicer, und Sportakrobaten aus Frankreich und Deutschland trainieren gemeinsam in Kienbaum. Fast 100 Nachwuchsleistungssportler aus Frankreich und Deutschland trainieren eine Woche lang unter besten Bedingungen im Bundesleistungszentrum Kienbaum bei Berlin. >> Bericht

20. Juli 2002
Sportakrobatik
Sportakrobatik

Die Stadt Riesa richtet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Sportakrobatik-Bund und dem Deutschen Turner-Bund vom 27. bis 29. September 2002 die Weltmeisterschaften in der Sportakrobatik aus. Entsprechend den Voranmeldungen werden in den fünf Disziplinen der Sportakrobatik Damenpaare, Herrenpaare, gemischte Paare, Damengruppen (3) und Herrengruppen (4). 166 Sportler aus 22 Ländern und allen Kontinenten an den Start gehen.

22. Juni 2002
Sportakrobatik
Sportakrobatik

Gemeinsam mit den Trampolinspringern ermittelten in Graz auch die österreichischen Sportakrobaten ihre Meister 2002. Die erstmalige gemeinsame Austragung dieser beiden ÖFT-Titelkämpfe gelang äußerst gut und stimmungsvoll, Aktive und Publikum waren begeistert. Eine Wiederholung dieser 'ÖM im Doppelpack' im kommenden Jahr ist deshalb sehr wahrscheinlich. >> Bericht und Resultate

9. Juni 2002
Sportakrobatik
Sportakrobatik

Deutschlands beste Jugend-Akrobaten trafen sich am Wochenende des 7./8. Juni zu ihren Landesmeisterschaften in der sorbischen Stadt Bautzen. Hier gab es eine starke Dominanz der Sportler Sachsens. Insbesondere in den Kategorien Herren, Gruppe (Dresdner SC), Herren Paar und Mix (beide SC Riesa, Gastgeber der kommenden Weltmeisterschaften im September 2002) dominierten die Athleten aus dem Gastgeberland. Den Sieg der Damen-Gruppe holte sich der VfL Schwerin, in der Kategorie Damen-Paar gewannen die Mädchen der TSGV Albershausen. >> Bericht und Resultate

Seiten