Der neue europäische Turnkönig heißt David Beljawski | GYMmedia.de

19. April 2013  
Moskau, Russland  
Gerätturnen

Der neue europäische Turnkönig heißt David Beljawski

Den Wettstreit um die europäische Mehrkampf-Krone des modernen Turnsports der Männer entschied heute der Topfavorit und Lokalmatador David BELJAWSKI in einem eindrucksvollen Wettkampf für sich:
Als einziger des Spitzenquartetts konnte er sich gegenüber dem Qualifikationswettbewerb steigern. Mit 89,799 Punkten verwies er den vorkampfbesten Briten Max WHITLOCK (89,106) auf Rang zwei, während der stärkste Mitkonkurrent um den Titel, der Ukrainer Oleg WERNJAJEW, im letzten Durschgang am Pferd zuviel riskierte, vorzeitig abstieg, jedoch noch mit 0,3 Punkten Vosprung (88,398) vor seinem Landsmann Oleg Stepko die Bronzemedaille rettete.

Mit einer Steigerung am letzten Gerät turnte sich der einzige deutsche Vertreter Andreas Toba (85,431 in einem starken Wettkampf vom 13. Rang in der Qualifikation auf einen 7. Platz vor.
Claudio Capelli aus der Schweiz wurde Neunter mit 84,831 Punkten ...

Das Siegertrio des Europäischen Mehrkampfes 2013:
Max Whitlock (GBR) - Champion David Beljawski (RUS) - Oleg Wernjajew (UKR)

Livestreaming
wieder ab ab 16.00 Uhr !

1. D u r c h g a n g :
__________________

Nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit fand leider auch der Hauptwettkampf dieser Europameisterschaften der Männer statt.

Die europäischen Gerätkünstler hätten wahrlich eine angemessenere Kulisse verdient, aber es sind - wie schon zur Qualifikation - kaum zahlende Zuschauer in der Halle, auch wenn noch immer welche dazu kommen...!

* Das Mehrkampffinale der Frauen
   beginnt 17.30 Uhr (Ortszeit (15.30 Uhr MESZ

* lesen Sie auch:
  >> Die Krone des Turnens ist und bleibt der Mehrkampf!

Member of GYMfamily