Deutsche Männer holen erstmals EM-Mannschaftsgold | GYMmedia.de

24. April 2010  
Birmingham, Großbritannien  
Gerätturnen

Deutsche Männer holen erstmals EM-Mannschaftsgold

Zum ersten Mal gewinnen deutsche Turner die Goldmedaille bei einer Mannschafts -Europameisterschaft!
Nach Silber hinter Russland vor zwei Jahren, gewannen Fabian HAMBÜCHEN, Macel NGUYEN, Philipp BOY, Matthias FAHRIG und Eugen SPIRIDONOV sie heute in Birmingham Gold mit 266,150 Punkten und komfortablem Vorsprung vor Gastgeber Großbritannien (263,025), die zur letzten Team-EM noch als Neunte nicht mal das Finale erreichten!
Auf den Bronzeplatz kam Frankreich, (260,100) das in Lausanne 2008 noch auf Rang 5 lag. In Abwesenheit von Titelverteidiger Russland (- nicht angereist, ebenso nicht Weißrussland und Ukraine) macht auch die Schweiz auf Rang 5 hinter Spanien zwei Plätze gut - damit vor Italien und Rumänien und Griechenland, die insgesamt keinen Aufwärtstrend bei diesem kontinentalen Championat zu verzeichnen hatten ...

Historisch erstes Mannschaftsgold für deutsches Männerturnen
- vor erstem Team-Silber für Großbritannien und dem Bronzeteam Frankreich

Grandioser Start der RUMÄNEN zunächs am Sprung. Sie holen dort 48,150 Punkten, ein Schnitt pro Turner von 16,050 Punkten! Aber niemand wird nervös, denn Sprung hebt sich vom Punktniveau gegenüber den anderen Geräten noch immer etwas ab...!
SCHWEIZ:
* Roman GISI
(SUI) - Pferd, ... stürzt leider bei Magyar ...(5.20)= 12,350
* Mark RAMSEIER ... saubere Übung bis zum Schluss ...(5.6)=14.025
* Claudio CAPELLI (SUI) - beginnt gut, "WuGuonian" aber mit Problemen, fightet ...leichtes Nachdrücken beim Handstandabgang ..(6.0)=13725.
DEUTSCHLAND
* Fabian HAMBÜCHEN
- Ringe - fehlerfreie Übung - (5.9)=14,400
* Philipp BOY - kommt slbst durch seine schwierige Passage Asarjan über Stütz zur Scwalbe souverän durch - starke Startübung - (6.0)=14,475
Marcel NGUYEN - Wackelei im Handstand, gleicht wieder aus - optimal .. (6.3)=14,600.
.... das deutsche Team geht mit 91,000 Punkten vor Frankreich (-0,3)  in Führung, dann die Briten (-4,325!)
GROSSBRITANNIEN
Daniel PURVIS - Boden - gute Startübung ... (6.4)=14,960
Samuel HUNTER - ... mehrere Unsauberkeiten und Stanprobleme ... (6.3)=14,575
*Kristian THOMAS - ... problemfre Übung ... (6.2)=14,925.
FRANKREICH (Ringe)
* SABOT - Landungskorrektur .. nur A-5.7=
* TOMMASONE ... viele kleinere "Kampfeinlagen" ...  nur 5.2=13,275
AIT SAID - hier lebt er seine Fähigkeiten aus - (6.8)=15,125!!

* Stand nach Durchgang 1
1. ROU - 48,175;  2. GRE - 45,075;  3. GBR - 44,450
4. GER - 43,475;  5. ESP - 43,100;  6. FRA - 42,675
7. ITA   - 42,350;  8. SUI - 40,100  ...

3. DURCHGANG
Deutschland am Barren:
SPIRIDONOV als Startturner fehlerfrei (5.9)=14,400; HAMBÜCHEN mit Steigerung zum Vorkampf, winzige Korrektur nach Stützkehre aber gute Team-Übung..(5.9)=14,775; NGUYEN setzt nach seinem schwierigen Dimitrenko noch eins drauf: der Tsukahara-Abfgang!! Jubel in der Halle, selbiger im Team! (6.2)=14,975.
FRANKREICHS SABOT sitzt plötzlich nach einem Tippelt auf den Barrenholmen...  und auch TOMMASONE hat eine Übungsuntebrechung,während ITALIEN still und heimlich Boden gut macht!
SCHWEIZ am Sprung: ... möglichst viel aufholen!!
Roman GISI: Yurchenko Doppelschraube (6,2) in den perfekten Stand!! (6.2)=15,700;
Claudio CAPELLI: Kasamtsu 1/,  ebenfalls in den sicheren Stand  (6.2)=15,600 (6,2);
Niki BÖSCHENSTEIN  - hohen RochÈ (Überschlag und Doppelsalto gehockt )- leider zum Sitz- (6.6)=14,825.

*Zwischenstand nach 3. Gerät - Halbzeit
1. GER - 135,150;  2. ITA - 132; 100 3. FRA - 131,675
4. GBR - 130,825;  5. SUI - 128,450;  6. GRE - 128,425
7. ROU - 128,125;  8. ESP - 127,700.

5. DURCHGANG
DEUTSCHLAND am Boden:
* HAMBÜCHEN - bringt seine letzte Übung des Tages fürs Team bestens durch ..(6.1)=16,600;
... jetzt kommen die beiden besten Bodenturner des Vortages:
* FAHRIG: - nicht so souverän wie gestern, noch immer aber das bislang Beste des Tages .. (6.7)=15,125;
* NGUYEN: der zweitbeste Bodenturner vom Vorkampf lässt nichts anbrennen, wird jubelnd von seiner Mannschaft empfangen ... (6.5)=14,900;

SCHWEIZER Reckturnen:
* BÖSCHENSTEIN
-  ... durchgeturnt, wichtig !! .. (5.8)=13,950;
* GISI -  ... solide durchgeturnt.. leider 2 große Ausfallschritte nach Doppel-Tsukahara ... (5.8)=13,575;
* FISCHER - Healy - Jägersalto gestreckt – Winkler – Deff, sicher  – gesprungene Pirouette ( "Quast"-Drehung)- leider Doppel- Tsukahara mit grossem Ausfallschritt – (6.4)=14,700.

GROSSBRITANNIEN guter Start am  Barren, aber ...:
* PURVIS - ... schöne Mannschaftsübung, konzentriert ... (5.7)=14,700;
* HUNTER - ... wackelt etwas im Handstand ... ((5.6)=14,375;
* KEATINGS - ... verliert sehr zeitig den Griff - Absturz, wie gestern  ... (6.0) = 13,400;

!! ... die EM-Gastgeber liegen aber in der Summe nur 2,8 Punkte hinter Deutschland zurück...,
... die Deutschen müssen im letzten Durchgang an den des öfteren störrischen "Gaul". Dorthin müssen auch die Franzosen, die mit 2,4-Punkten Rückstand zu einer Medaille hinter den Spaniern liegen!!
Hier kann ohne Streichwert  a l l e s  passieren ...


* Zwischenstand vor letztem Gerät:
1. GER - 224,950;  2. GBR - 220,125;   3. ESP - 217,925;  
4. FRA - 215,575 5. SUI - 214,625