Erfolgreiche und souveräne Titelverteidigung des britischen Junioren-Teams | GYMmedia.de

22. April 2010  
Birmingham, Großbritannien  
Gerätturnen

Erfolgreiche und souveräne Titelverteidigung des britischen Junioren-Teams

Nach verändertem Zeitplan begannen die Junioren-Europameisterschaften im Kunstturnen 2010 am Donnerstag mit der Qualifikation für Mehrkampf und Gerätefinals und am späten Abend fiel die Mannschaftsentscheidung.
Dabei legten die Titelverteidiger und Hausherren einen überzeugende Leistung ab, die zu erneutem Mannschaftsgold der Briten mit 254,300 Punkten führte.
Sie distanzierten ungefährdet das Schweizer Team auf Rang 2 (248,525). Bronze ging an Frankreich (245,375) knapp vor Rumänien und Deutschland.

Das britische Trio Sam Oldham, Max Whitlock, Reiss Beckford dominierte auch die Einzelwertung. Bester deutscher Turner wurde der Cottbuser Christopher Jursch (8.), bester Schweizer Pablo Braegger ...

'Die Ruhe vor dem Sturm'
* Blick ins ' National Indoor Stadium', kurz vor Beginn der Wettbewerbe heute morgen.

* Teams & Qualifikation, Einzel

* Durchgang 1:

1. ROU - 244,500 ;  2. ESP  - 241,600 ;  3. ITA    - 241,050
4. TUR  - 224,150 ; 5. FIN    - 218,400

* Durchgang 2:     (HUN; NOR; GBR; GER; DEN)
1. GBR - 252,975;  2. ROU - 244,500;  3. GER - 244,350
4. ESP - 241,600;   5. ITA  - 241,050;   6. HUN - 231,850 


* Durchgang 3:   (BEL; SVK; FRA; - MIX...)
Mit einem deutlichen 9-Punkte-Vorspung hat sich seit Durchgang 2 der haushohe Favorit und Gastgeber Großbritannien an die Spitze gesetzt.

* Durchgang 5:   ( SLO; SRB; CYP; GRE)
Eigentlich standen die drei Spitzenmannschaften bereits fest. Die Griechen, als die besten der Teams im letzten Durchgang kamen auf Rang 11...
Somit feierten die Briten den zwar erwarteten aber auch hochverdienten Mannschaftssieg vr den glücklichen Schweizer Jungen und den Franzosen.
Deutschlands Junioren schöpften ihre Leistungsfähigkeit zwar nicht voll aus, der 5. Rang liegt aber durchaus im Erwartungsbereich.

Gold für die Briten, Silber für die Schweiz, Bronze an Frankreich


** ENDSTANDING:
1. GREAT BRITAIN - 252,975
2. SWITZERLAND  - 248,525
3. FRANCE              - 245,375


4. ROU - 244,500;    5. GER - 244,350;   6. BEL - 232,650; 
7. ESP - 241,600;     8. ITA  - 241,050;     9. NED - 235,275;
10. HUN - 231,850; 11. GRE - 232,825; 12. NOR - 230,925;
13. CYP - 226,525; 14. TUR - 224,150;    15. AUT - 223,925

    >> ENDSTAND, Teams
            > Qualifikation, Einzelmehrkampf