FINALS: Sechs Europameister aus sechs Nationen - Deutschland mit 2 Titeln, 6 Medaillen so erfolgreich wie nie zuvor | GYMmedia.de

25. April 2010  
Birmingham, Großbritannien  
Gerätturnen

FINALS: Sechs Europameister aus sechs Nationen - Deutschland mit 2 Titeln, 6 Medaillen so erfolgreich wie nie zuvor

Als nach den Junioren der abschließende Höhepunkt der 32. Turn-Europameisterschaften der Männer begann waren insbesondere die Hoffnungen auf Seiten der Gastgeber enorm, und aus Silber und Bronze vom Vorjahr am Pferd machten Daniel KEATINGS und Louis SMITH diesmal in umgekehrter Reihenfolge Gold und Silber!
<< Zuvor wurde der Hallenser Matthias FAHRIG erstmals Boden-Europameister und und  errang hinter Überraschungs-Europameister Tomi TUUHA aus Finnland "Vize" am Sprunggerät.
Italiens Matteo MORANDI war an den Ringen erfolgreich und YANN CUCHERAT (FRA) verteidigte seinen Titel ebenso erfolgreich am Barren, wie auch der Grieche Vlasios MARAS am Reck, wo sich hinter Epke ZONDERLAND (NED) die beiden Deutschen Philipp BOY und Fabian HAMBÜCHEN noch je eine  Bronzemedaille erkämpften ...

 

Deutsches Medaillen-Quartett des Tages:
Fabian Hambüchen, Philipp Boy, Europameister Matthias Fahrig, Marcel Nguyen
Mit 2x Gold, 1x Silber und 3x Bronze erfolgreichste EM-Nation!

 

* BODEN / Floor Exerc.
  > Qualifikanten    /   > Startlist
_____________________________________

1. FAHRIG Matthias             (GER)   - (6,7) = 15,650
   2. KOSMIDIS Eleftherios (GRE  - (6.7) = 15,400
     3. PURVIS Daniel           (GBR)   -  (6.4) = 15,250
      3. NGUYEN Marcel        (GER)   - (6.5) = 15,250

5. THOMAS Kristian          (GBR)   - (6.3) = 14,975
6. KOCZI Flavius               (ROU)   - (6.2) = 14,950
7. MARTINEZ Rafael        (ESP)     - (6.4) = 14,825
8. BUCUR Adrian             (ROU)   - (6.0) = 14,700
   >> Detailierte Resultate
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
+ KOSMIDIS: -  erstes Achtungszeichen! .. Doppel-Tsukahara, Thomas gestreckt .. Thomas gehockt ... Doppelsalto+Schraube, Standkorrektur.
+ PURVIS
- Doppel-Twist, direkt weiter ... Thomas gestreckt - perfekte Landung nach letzter Reihe! ... wird heftig gefeiert!
+ NGUYEN - Doppel-Tsukahara in erster Reihe (unsauber) .. nach kombinierter Reihe ebenso.. Tsukah. gehockt zum Schluss.
+FAHRIG - der Vize-Europameister von Mailand (2009) war Vorkampfbester ... Doppel-Schraube vw.- Doppelsalto direkt ... Doppel-Twist-1/2-Dr.- wackelt ein wnig nach der 3. akro-Reihe - powert noch mal zum Doppel-Twist gehockt -STAND!! - das müsste es doch gewesen sein, wenn die beiden Rumänen gestern nich gepokert haben; .. eine Medaille ist sicher!
+ KOCZI - als "Schraubenkönig" bekannt, aber seine Inhalte (6.2) reichen nicht für ganz vorn!
+ BUCUR - ... hier reicht die Substanz nicht:

Matthias Fahrig (GER) wird nach Silber 2009 erstmals Boden-Europameister!

Vize Smith gratuliert Champion Keatings (re.) - britischer Doppelerfolg!

+ SMITH - ... upps ... der Vorjahres-Vize zeigt zu Hause "Nerven", rettet sich aber geschickt bei Russenwendeschwüngen - bislang höchster A-Wert 6.5  ...!
+ BERTONCELJ - saubere Finalübung, brav, aber sehr sauber!!
+ VAN DAMME - muss bei Schere über'n Handstand von den Pauschen runter ...kommt aber durch, Handstand-Abgang gut;
+ BUSNARI - sehr auffällig choregrafiert: wechselt aus Kreisflangen direkt über den Handstand und weiter direkt ins Wandern übers Pferd - SCHÖÖN! - .. aber was hilft's : Probleme beim Abgang!
+ HIDVEGI - natürlich ein Ungar im ferdfinale, aber gerade so (Achter gestern: 14,625), heute: wieder technisch excellent und sauber, steigert sich gar noch!
+ KEATINGS - der Vorjahres-Dritte: -  ... Riesentempo bei drei Russenwendeschwüngen zwischen (!) den Pauschen geturnt alles elegant, schwierig (6.7, höchster A-Wert!) - die Halle feiert ihn!!
+ KOCZI - war 2009 nur Vierter, hat aber Medaillenchance - doch gegenüber den beden Briten sah man zuviele kleine Unsauberkeiten, das summiert sich - wieder nur Vierter!
Damit war  der verdiente britische Doppelsieg perfekt!

Matteo MORANDI unterstrich einmal mehr italienische Ringestärke

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
+ AIT SAID - zu Beginn gleich ein "Hammer"mann, der Cottbussieger brilliert mit Schwalbe-Heben ins Kopfkreuz, alles elegant und souverän,  ...nur der Tsukahara-Abgang wackelt ein wenig in der Landung;
+ VAHAGN - ein Armenier im EM-Finale (- stark auch bei den Junioren), das ist schon 'wa,  aber am technischen Feinschliff hapert es ; 
+ JOWTSCHEW- sagenhaft, dieser Mann: nimmt seit 1996 an seiner 10. Europameisterschaft teil, aber holte erst einen Titel. Der Präsident des Bulgarischen Turnverbandes scheint auch mit 37 unverwüstlich - egal, wie's ausgeht und auch wenn er diesmal ein allzu schiefes Kopfkreuz zelebriert ...;
+ HAMBÜCHEN - im Kopfkreuz scheint heute der Wurm drin zu sen, Wackelarie und abkppen kopfüber , dann klappt nix mehr ...;
+ BÖSCHENSTEIN - Vierer-Kraftkombi anfangs gut, gibt ein paar Zehntel unnötig in Handstandphasen ab, sonst passabel, natürlich an Hambüchen vorbei;
+ NGUYEN - seine Eigenschaften als hervorragender Mehrkämpfer und seine elegante Erscheinung nebst günstigen Kraft-Last-Verhältnissen lassen ihn auch an den Ringen gut aussehen, auch wenn "Mr. Elegance" er nicht der muskelbepackte Typ ist: erkonntert: schiebt Niki nach hinten!
+ MORANDI - ganz anders das italienische Kraftpaket, hohe Schwierigkeiten, aber alles auf den Punkt geturnt!!
Schön + schwierig. das ist der Sieg!
Ebenfalls schön, dass auch Turnpräsident Jowtschew nochmals mit einer Medaille belohnt wird. Unbeschreiblich!

    >> Detallierte Resultate

<< So kann sich einer freuen, der wohl nicht damit gerechnet hatte:
Tomi TUUHA wird Europameister. Zuletzt sahen wir den sympathischen Finnan im Weltcup-Sprungfinale von Cottbus, wo er Sechster hinter seinem Landsmann Timo Niemelae war...!

Für Finnland ist das seit 34 Jahren
(1967, Tampere),  nach Lasse Laine's Bodenerfolg,  wieder der erste EM-Titel!

Flavius KOCZI - in Mailand 2009 noch Vize , vor Matthias Fahrig, muss sich diesmal hinter im mit Bronze begnügen.

 

 

* RECK / High bar  > Qualifikanten    /   > Startlist
_____________________________________

1. MARAS Vlasios              (GRE)  -  (6.9) = 15,400
  
2. ZONDERLAND Epke     (NED)  - (7.1)  = 15,375
      3. BOY Philipp                      (GER)  - (6.9) = 15,350
      3. HAMBUECHEN Fabian  (GER)
  - (7.0) = 15,350

5. WAMMES Jeffrey            (NED)  - (6.7) = 15,025
6. CUCHERAT Yann           (FRA)  - (6.8) = 15,025
7. KULESZA Roman           (POL)  - (.. ) = 14,225
8. PEGAN Aljaz                    (SLO)  - (6.6) = 13,800
     >> Detallierte Resultate
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
+ MARAS - ... turnt schwieriger als im Vorkampf: verbindet den "Pegan" mit "Rybalko" ... und steht wie eine Eins nach seinem Doppel-Tsukahara!! Die Halle feiert ihn zurecht. Nun muss er warten...!