29. Januar 2023
Biel, SUI
Rhythmische Gymnastik

Der "Cup Biel-Bienne 2023" in der Sporthalle Esplanade diente als erste Schweizer EM-Qualifikation für fünf Gymnastinnen vor den bevorstehenden Europameisterschaften von Mitte Mai 2023 in Baku (AZE). Am Wettkampf in Biel (28. Jan.) hat sich Norah Demierre (RG Lucens) gegen ihre Mitstreiterinnen durchgesetzt. Ausgeschrieben waren nur die beiden Handgeräte Reifen und Band. Dabei resultierte für Demierre ein Punktetotal von 58,000 (27,750 Reif/ 30,250 Band). Im Vergleich zu ihren Mitstreiterinnen konnte Demierre vor allem beim Handgerät Band den Unterschied machen....

21. Januar 2023
Deutschland
Rhythmische Gymnastik

Die Deutsche Turnliga erweitert ihre Bundesliga-Struktur der Rhythmischen Gymnastik in ihrer dritten Saison 2023 auf drei Ligen, in jeweils zwei Staffeln, mit max. je fünf Mannschaften. Nach Informationen der DTL gehen damit in der diesjährigen Saison bereits insgesamt 25 Mannschaften an den Start. Nach Aussage von DTL-Abt.-Leiterin Birgit Beiße soll die Struktur langfristig auf 30 Mannschaften erweitert werden ..:

12. Januar 2023
Leipzig, GER
Rhythmische Gymnastik

Der Sächsische Turn-Verband (STV) ehrte heute in der ARENA zu Leipzig seine besten Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2022.
Einen würdigen Rahmen fand man dafür im Vorfeld der Show "SPIRIT" des Programms „Feuerwerk der Turnkunst“. Unter den Geehrten befanden sich auch die Gymnastin Marta Stryhanyuk sowie Trainerin Margaryta Stolbin ...

8. Januar 2023
Stuttgart, GER
Rhythmische Gymnastik

Die GYMmedia-Job-Börse - ist die effizienteste Form der Jobsuche im Bereich der Gymnastics-Disziplinen des gesamten europäischen Raumes - mit aktuellen Angeboten im Jahresverlauf 2022:
  22-Nov-2022 --: * Aktuell - sucht der SCHWÄBISCHE TURNERBUND für das Nationalmannschafts-, Landesleistungszentrum und Bundesstützpunkt Rhythmische Sportgymnastik in Fellbach-Schmiden eine(n) qualifizierte(n) Trainer(in) -

7. Januar 2023
Hannover, GER
Rhythmische Gymnastik

Am Samtag, den 7. Januar, feierte die ehemalige DTB-Vize-Präsidentin Olympischer Spitzensport, Rosemarie NAPP (Hannover) ihren 80. Geburtstag. Ursprünglich Turnerin, engagierte sich Rosemarie Napp frühzeitig vor allem im Bereich Rhythmische Gymnastik (RSG). Im Jahr 1981 agierte sie bei den Weltmeisterschaften in München als Verantwortliche für den Wettkampfbereich und wurde danach Bundesfachwartin, verantwortlich für damals so erfolgreiche Athletinnen wie Regina Weber (Olympiabronze 1984) und Diana Schiemann (Olympiastarterin 1988) sowie Magdalena Brzeska...

Seiten