31. Dezember 2018  
Berlin, GER  
Gerätturnen

DOSB und BMI ändern wieder Spielregeln

♦ PotAS uminterpretiert/
♦ Hat sich die Reform erledigt ...?
♦ ... "absurdes Theater".


Gerade vor Weihnachten und dem Jahresende 2018 denkt man über so allerlei Bescherungen nach. Da kommt einem dann auch die Reform des deutschen Spitzensports in den Sinn. Nun haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), das Bundesinnenministerium (BMI) und die Länder weiter an ihrer gemeinsamen „Neustrukturierung des Leistungssports und der Spitzensportförderung“ herumgebastelt.
Unter der Überschrift "Wie das Warten auf Godot" setzt sich die renomierte Berliner Sportjournalistin Bianka Schreiber-Rietig kritisch mit dem Zustand der „Neustrukturierung des Leistungssports und der Spitzensportförderung“ in Deutschland auseinander.
(* Quelle: "Sportspitze(n)")