27. Juni 2010  
Öhringen  
Gerätturnen

*GYMfamily Event: Deutsche JUNIOREN-/JUGENDMEISTERSCHAFTEN - Junioren-Mehrkampftitel ging nach Cottbus - alle 7 Jugendtitel nach Kiel

Eine Woche nach den Deutschen Turn-Jugendmeisterschaften der Mädchen in Detmold ermittelt vom 25. - 27. Juni 2010 der männliche deutsche Nachwuchs seine Altersklassenmeister in der Hohenlohe-Halle zu Öhringen.
Nach dem frühen internationalen Höhepunkt, den Junioren-Europameisterschaften in Birmingham im April, setzte sich am Samstag nach der 2. Kür der Junioren (AK 17 /18) der Cottbusser Christopher Jursch durch. Der Chemnitzer Ivan Rittschik verbesserte sich von Rang 3 und wurde Vize-Meister vor dem Berliner Philipp Herder
In überlegener Manier verteidigte Deutschlands jüngster JEM-Teilnehmer, der Kieler Daniel Weinert, auch nach der 2. Kür seine Führung in der Jugendkategorie (AK 15/16).
Silber ging an Lokalmatador Mike Hindermann, TSG Öhringen und Dritter wurde Hannes Kunze, KTV Chemnitz.
Die Gerätefinals beider Altersklassen beenden am Sonntagnachmittag die Wettbewerbe ...

Wettkampfatmosphäre in der Hohenlohe-Halle in Öhringen
- Bestbedingungen haben Ausrichter und Ausstatter geschaffen!
* Aus Öhringen berichten Frieder Hindermann und Thorsten Hauptvogel (Fotos)

Ivan Rittschik: zweitbeste Barrenwertung, aber Reserven am Reck. Kann der Vorjahresdritte am Samstag angreifen...?

* 2. Tag:
JUNIOREN, Mehrkampfentscheidung

_______________________________
Eine vollbesetzte Tribüne mit zahlreichen Ehrengästen schaffte in der Öhringer Hohenlohe eine tolle Atmosphäre für die 41 Teilnehmer der Altersklassen 15 bis 18.
Neuer Deutscher Meister der AK 17/18 wurde Christopher Jursch, SC Cottbus, 167,55 Punkte.
Die Vizemeisterschaft ging an Ivan Rittschik, KTV Chemnitz, 166,15. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Philipp Herder, SC Berlin, 162,25. Die weiteren Platzierungen:
4. Christian Keil, MTV Stuttgart, 155,90; 5. Marc Krause, SC Cottbus, 152,30; 6. Christian Auer, ESV Weil, 150,80.
    >> Endstand, Mehrkampf, Junioren

Daniel Weinert (Kiel): Auch bei den Jugendlichen führte der Titelverteidiger mit JEM-Erfahrung von Anfang an und gewann am Ende alle möglichen Titel!

* 3. Tag,
JUGEND - FINALS Jugend AK 15 / 16

_____________________________________________
Totaler Triumph!!
Den absoluten Vogel mit dem Gewinn aller sieben Jugendtitel schoß der alte und neue Mehrkampfchampion Daniel WEINERT (Kieler MTV 1844):
* Am Boden gewann der JEM-Turner vor Kevin Wittig (TSV Heusenstamm) und Lasse Gauch ((TSV Kronshagen 1924);
* an Pferd, Ringen und Reck siegte er v jeweils vor Lars Schlotterer (TSV Schwaben Augsburg) und dem Schülermeister des Vorjahres, Hannes Kunze (KTV Chemnitz);
* am Sprung gab er Tim Leibiger (KTV Chemnitz) und Kevin Wittig (TSV Heusenstamm) das Nachsehen;
* am Barren:  Weinert erneut vor Tim Leibiger und Lokalmatador Mike Hindermann!

Sage und schreibe dreimal gab es allein diese Gerätekonstellation am Finaltag:
Der 7-fache Jugendchampion Daniel WEINERT (Mitte) an Pferd, Ringen und Reck jedesmal vor Vize Lukas Schlotterer (li) und Hannes Kunze .

Glückwunsch auch an Daniel Weinerts Trainer Dietmar Popp, wie an dieser Stelle auch an die Trainer und Übungsleiter all der deutschen Talente, die im Jahresverlauf starke, engagierte Arbeit leisten!!

* Aus Öhringen berichteten
 Frieder Hindermann (Text), Thorsten Hauptvogel (Fotos)
 Chefredaktion: E. Herholz, GYMmedia INTERNATIONAL

>> Gerätefinals, Jugend