27. Januar 2022
Zürich / SUI
Gerätturnen

Die GYMmedia-Job-Börse - effizienteste Form der Jobsuche im Bereich der Gymnastics-Disziplinen - auch 2022 wieder mit aktuellen Angeboten:
27-JAN-2022--: Der Zürcher Turnverband (ZTV / Schweiz) sucht ab Februar bzw. nach Vereinbarung eine(n) Trainer(in) für das Kunstturnen Frauen

26. Januar 2022
Hannover, Lehrte
Gerätturnen

Der deutsche Ringe-Weltmeister von 1989 (WM Stuttgart), Andreas Aguilar, begeht heute seinen 60. Geburtstag.
Geboren in Barcelona, aufgewachsen auf den Philippinen kam er 1971 nach Hannover.
Bereits 1982 und 1983 war er Deutscher Meister im Ringeturnen. Insgesamt konnte er sechs mal bei Deutsche Meisterschaften gewinnen. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul belegte er mit der bundesdeutschen Riege den zwölften Platz, als Neunter des Vorkampfs verpasste er dort nur knapp die Finalteilnahme an den Ringen.

25. Januar 2022
Hannover, GER
Gerätturnen

Die Organisatoren des Internationalen ZAG-Junior-Cups teilen mit, dass die 8. Auflage dieses Traditions-Wettbewerbs nunmehr fest für den 18. /19. Juni 2022 geplant ist!
Trotz der Probleme durch Corona hat sich Erst-Bundesligist TuS Vinnhorst als Gastgeber in Abstimmung mit dem Niedersächsischen Turnerbund (NTB) entscheiden, den Wettkampf auch in diesem Jahr durchzuführen.

Ein entsprechendes Hygienekonzept ist seitens der Ausrichter in Arbeit und wird hinsichtlich der aktuellen Lage entsprechend angepasst, auch was mögliche kurzfristiger Änderungen/Absagen seitens der Teilnehmer betrifft.

24. Januar 2022
Budapest, HUN
Gerätturnen

Mit erst 51 Jahren ist Ungarns Turn-Olympiasieger an den Ringen von Sydney 2000, Szilveszter CCOLLÀNY, heute in Budapest an einer COVID19-Infektion verstorben. Die Erkrankung war bei ihm Anfang Dezember festgestellt worden. Nach einer Behandlung im Krankenhaus wurde er zunächst in seiner Wohnung in Sopron weiter behandelt, musste danach jedoch erneut stationär und intensiv betreut und beatmet werden. Zuvor hatte er zu lange eine Impfung hinausgezögert und im individuellen Akutfalle zuwenig Antikörper gebildet...!
Szilveszter Csollány nahm erstmals 1992 an den...

20. Januar 2022
Schaffhausen, SUI
Gerätturnen

Gut zwei Monate nach seiner Schulter-OP Anfang November 2021 hat sich das Schweizer Nationalmannschaftsmitglied Taha SERHANI Ende Dezember des letzten Jahres erneut an seiner linken Schulter verletzt (* - siehe Meldung vom 02. 11. 2021, unten) und musste sich nun erneut einem operativen Eingriff an gleicher Stelle unterziehen. Somit verlängert sich ein möglicher Wettkampfeinsatz des 26-Jährigen um weitere Monate ...

14. Januar 2022
Lausanne, SUI
Gerätturnen

Der im Oktober 2021 am Rande der 50. Turn-WM im japanischen Kitakyushu als Athletensprecher Kunstturnen Männer wiedergewählte slowenische Ex-Reck-Weltmeister Aljaz PEGAN, wurde jetzt durch eine Abstimmung durch die Mitglieder der FIG-Athletenkommission in einer Videokonferenz zu dessen Präsidenten gewählt und tritt damit die Nachfolge der ehemaligen Gymnastin Ljubou Charkashyna (BLR) an, die inzwischen als Mitglied in das Technische Komitee der Rhythmischen Gymnastik kooptiert worden ist ...:
 

12. Januar 2022
Unterhaching, GER
Gerätturnen

Am 11. Januar 1957 wurde Kurt SZILIER im westrumänischen Lugoj geboren und beging nun Anfang 2022 seinen 65 Geburtstag.
Sein ganzes Leben hat er komplett nach seiner geliebten Sportart, dem Kunstturnen, ausgerichtet. Zunächst als aktiver Turner der Rumänischen Nationalmannschaft, mit der er an den Europameisterschaften 1977, 1979 und 1981 teilnahm - bei letzteren gewann er in Rom gemeinsam mit Juri Koroljow (URS) die Silbermedaille am Pauschenpferd! Außerdem war er bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau 14. im...

11. Januar 2022
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Die Olympiadritte von Rio am Stufenbarren, Sophie SCHEDER, verlässt nach 13 Jahren ihre Wahlheimat Chemnitz. Dies teilte die 25-Jährige Kunstturnerin auf ihrer Instagram-Seite mit. Nach reiflicher Überlegung habe sie sich dazu entschieden, zum Bundesstützpunkt Köln zu wechseln. Dort werde sie künftig trainieren, leben und studieren. Bei nationalen Wettkämpfen möchte Scheder jedoch trotzdem für den TuS Chemnitz-Altendorf an den Start gehen. Sophie Scheder war 2008 nach Chemnitz gekommen und entwickelte sich dort durch ihre Trainerin Gabriele Frehse zu einer Weltklasseturnerin...

Seiten