10. Oktober 2014  
Emme, Schweiz  
Gerätturnen

Maxi Gnauck - Deutschlands letzte Turn-Olympiasiegerin wird 50

Maxi GNAUCK, vor 34 Jahren, 1980 in Moskau, am Stufenbarren letzte deutsche Kunstturn-Olympiasiegerin, feiert am 10. Oktober 2014 in ihrer Schweizer Wahlheimat ihren 50. Geburtstag.
Die gebürtige Berlinerin, 1980 "Sportlerin des Jahres" in der DDR, holte darüber hinaus in den achtziger Jahren dreimal nacheinander den Weltmeistertitel am Stufenbarren, war 5x Europameisterin und blieb in ihrer aktiven Zeit ungeschlagene Königin zwischen oberem und unterem Holm.
Im Jahre 2000 wurde sie als erste deutsche Turnerin in die "International Gymnastics Hall of Fame" des Kunstturnens (Oklahoma-City, USA) aufgenommen ...
 

Nach über sechs Jahren Tätigkeit im Nordwestschweizer Leistungszentrum Liestal, dort auch an der Seite des Ex-Berliner Boden-Olympiasiegers Roland Brückner -  wechselte Maxi Gnauck innerhalb der Schweiz 2012 in das Turnzentrum Emme, wo sie derzeit beschäftigt ist und dort auch ihre "rundes, halbes Jahrhundert" begeht.

Nicht nur die ganze Turnwelt gratuliert dem sympathischen, ehemaligen Mädchen vom Prenzlauer Berg ...!
(c) gymmedia / -ehe-

... und vor 34 Jahren sah ihre Goldübung bei den Olympischen Spielen in Moskau 1980 so aus:
* GYM v i d e o --:  Maxi GNAUCK (GDR) - Stufenbarren

* Youtube (8.783)