24. Januar 2022
Budapest, HUN
Gerätturnen

Mit erst 51 Jahren ist Ungarns Turn-Olympiasieger an den Ringen von Sydney 2000, Szilveszter CCOLLÀNY, heute in Budapest an einer COVID19-Infektion verstorben. Die Erkrankung war bei ihm Anfang Dezember festgestellt worden. Nach einer Behandlung im Krankenhaus wurde er zunächst in seiner Wohnung in Sopron weiter behandelt, musste danach jedoch erneut stationär und intensiv betreut und beatmet werden.
Szilveszter Csollány nahm erstmals 1992 an den Olympischen Spielen in Barcelona teil. Vier Jahre später in Atlanta gewann er die Silbermedaille an...

24. Januar 2022
München, GER
Gerätturnen

Die GYMmedia-Job-Börse - effizienteste Form der Jobsuche im Bereich der Gymnastics-Disziplinen - auch 2022 wieder mit aktuellen Angeboten:
17-JAN-2022: Der Bayerische Turnverband (BTV) sucht für die Betreuung der Nachwuchsathletinnen an den bayerischen Stützpunkten eine(n) Landestrainer(in) ...

20. Januar 2022
Schaffhausen, SUI
Gerätturnen

Gut zwei Monate nach seiner Schulter-OP Anfang November 2021 hat sich das Schweizer Nationalmannschaftsmitglied Taha SERHANI Ende Dezember des letzten Jahres erneut an seiner linken Schulter verletzt (* - siehe Meldung vom 02. 11. 2021, unten) und musste sich nun erneut einem operativen Eingriff an gleicher Stelle unterziehen. Somit verlängert sich ein möglicher Wettkampfeinsatz des 26-Jährigen um weitere Monate ...

14. Januar 2022
Lausanne, SUI
Gerätturnen

Der im Oktober 2021 am Rande der 50. Turn-WM im japanischen Kitakyushu als Athletensprecher Kunstturnen Männer wiedergewählte slowenische Ex-Reck-Weltmeister Aljaz PEGAN, wurde jetzt durch eine Abstimmung durch die Mitglieder der FIG-Athletenkommission in einer Videokonferenz zu dessen Präsidenten gewählt und tritt damit die Nachfolge der ehemaligen Gymnastin Ljubou Charkashyna (BLR) an, die inzwischen als Mitglied in das Technische Komitee der Rhythmischen Gymnastik kooptiert worden ist ...:
 

12. Januar 2022
Unterhaching, GER
Gerätturnen

Am 11. Januar 1957 wurde Kurt SZILIER im westrumänischen Lugoj geboren und beging nun Anfang 2022 seinen 65 Geburtstag.
Sein ganzes Leben hat er komplett nach seiner geliebten Sportart, dem Kunstturnen, ausgerichtet. Zunächst als aktiver Turner der Rumänischen Nationalmannschaft, mit der er an den Europameisterschaften 1977, 1979 und 1981 teilnahm - bei letzteren gewann er in Rom gemeinsam mit Juri Koroljow (URS) die Silbermedaille am Pauschenpferd! Außerdem war er bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau 14. im...

11. Januar 2022
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Die Olympiadritte von Rio am Stufenbarren, Sophie SCHEDER, verlässt nach 13 Jahren ihre Wahlheimat Chemnitz. Dies teilte die 25-Jährige Kunstturnerin auf ihrer Instagram-Seite mit. Nach reiflicher Überlegung habe sie sich dazu entschieden, zum Bundesstützpunkt Köln zu wechseln. Dort werde sie künftig trainieren, leben und studieren. Bei nationalen Wettkämpfen möchte Scheder jedoch trotzdem für den TuS Chemnitz-Altendorf an den Start gehen. Sophie Scheder war 2008 nach Chemnitz gekommen und entwickelte sich dort durch ihre Trainerin Gabriele Frehse zu einer Weltklasseturnerin...

10. Januar 2022
Tokio, JPN
Gerätturnen

Der Japaner Kohei UCHIMURA hat nun auch offiziell seine unglaublich erfolgreiche Karriere als beendet erklärt. Das teilte sein Management mit. Der 33-jährige Kunstturn-Superstar hatte bereits vor den für ihn enttäuschenden Olympischen Spielen in seinem Heimatland im Sommer 2021 angedeutet, seine Laufbahn beenden zu wollen. Noch einmal trat er dann bei den Weltmeisterschaften 2021 im japanischen Kitakyushu, seiner Heimatstadt an, schaffte dort noch einmal den Einzug in ein WM-Reckfinale, welches er mit einem 5. Rang und einer Differenz...

9. Januar 2022
Berlin, GER
Gerätturnen

Das zweite Coronajahr 2021 war nicht nur auch ein olympisches: Trotz z. T. erheblicher Beschränkungen durch diverse Hygienemaßnahmen und Trainingsausfälle war es auch ein Jahr extremer Wettkampfdichte, insbesondere für die olympischen Turndisziplinen: Europameisterschaften im Frühjahr (Basel), Olympische Spiele (Tokio), Weltmeisterschaften (Kitakyushu), einige Weltcups und nationale Nominierungswettkämpfe sowie Meisterschaften mit Qualifikationscharakter, stellten höchste Anforderungen an die nationalen Top-Athleten der Länder.
Bezogen auf die Kunstturn-MEHRKÄMPFE ergeben einige statistische Übersichten interessante Einblicke in die...

Seiten