22. Februar 2021
Linz, AUT
Gerätturnen

Der US-amerikanische Kunstturntrainer Daymon Lee JONES übernimmt ab September 2021 die Verantwortung als neuer österreichischer Nationaltrainer der Frauen. Der 45-Jährige arbeitet derzeit noch in den Niederlanden, und trainierte dort u. a. Österreichs Ass, die EM-Balkenfinalistin und Olympiaqualifikantin Elisa Hämmerle. Einsatzort wird das Ober-Österreichische Turnleistungszentrum in Linz sein, welches ebenfalls ab September als offizieller ÖFT-Bundestützpunkt für Kunstturnen weiblich erstklassige Trainingsbedingungen bietet.
* Quelle: ÖFT

21. Februar 2021
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Drei Tage vor der 65. Sitzung des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, bei dem u. a. als Tagungsordnungspunkt 1 über "Konsequenzen für Trainingsstrukturen aus den Vorkommnissen am Olympiastützpunkt Sachse/ Bundesstützpunkt Chemnitz" beraten werden soll, geht die angeschuldigte Turntrainerin Gabriele FREHSE weiterhin den Weg der Transparenz und Offenheit. So hat sie sich am Freitag (18. 02. 2021) in einem Brief sowohl an die Vorsitzende des Sportausschusses, Frau Dagmar FREITAG gewandt, der auch allen Ausschussmitgliedern zugestellt wurde, und stellt dort nicht nur...

21. Februar 2021
Halle, Sa./GER
Gerätturnen

<< Die Siegerpose links gehört einem der hoffnungsvollen deutschen Kunstturner, der nach dreieinhalb Jahren Ausbildung sein Diplom als Bundespolizist triumphierend in der Luft schwenkt: Nick KLESSING vom SV Halle, der WM-Ringefinalist von Stuttgart und aktuelle Deutsche Meister an diesem Gerät, hat damit auch ein besonderes Kunststück fertig gebracht, nämlich drei Ausbildungsschritte und fast 3-tausend Unterrichsstunden an der Bundespolzeisportschule erfolgreich abgeschlossen, aber auch nur scheinbar mal "so locker nebenbei" in seinem zeitaufwendigen Leben als Spitzenturner, den Abschluss als Polizeimeister zu...

20. Februar 2021
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Fast 3 Monate nach einem durch einen SPIEGEL-Artikel veröffentlichten Bericht über angebliche "psychische Gewaltmethoden" im Umgang mit jungen Turnerinnen in der Vergangenheit - primär als Wortführerin vorgebracht durch die Ex-Turn-Weltmeisterin Pauline Schäfer - liegen der angeschuldigten Trainerin Gabriele FREHSE und der hinter ihr stehenden Elternschaft aller aktuellen Turnerinnen am Bundesstützpunkt Chemnitz, noch immer nicht ein seit Mitte Januar von einer Ombudskanzlei angefertigter "neutraler Untersuchungsbericht" vor. Auch der Olympiastützpunkt Sachsen in Chemnitz, als Arbeitgeber von Frau Frehse selbst, haben davon...

19. Februar 2021
Moskau, RUS
Gerätturnen

Über Instagramm erfuhr die Welt, dass die russische Ex-Nationalturnerin Daria SPIRIDONOWA (22) ihren Rücktritt vom aktiven Leistungssport erklärt hat. Die Barrenspezialistin war an diesem Gerät 2014 WM-Bronzemedaillengewinnerin in Nanning und wurde ein Jahr danach in Glasgow Stufenbarren-Weltmeisterin. Die viermalige Landesmeisterin an diesem Gerät vertrat Russland 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, nachdem sie zuvor mit ihrem Team EM-Mannschaftsgold in Montpellier erkämpft hatte. Verheiratet ist sie inzwischen mit dem dreifachen Weltmeister von Stuttgart 2019, mit Nikita Nagorny....

16. Februar 2021
Schweiz
Gerätturnen

Wie die Chemnitzerin Sophie Scheder am Stufenbarren hatte auch die Schweizerin Giulia STEINGRUBER am Sprung 2016 Olympiabronze in Rio gewonnen, und wie Sophie fällt es auch der Ostschweizerin sicher nicht leicht, das Motivationsniveau hoch zu halten. Trotzdem, oder gerade deswegen, setzt sich die 26-Jährige gerade in dieser Pandemiezeit anspruchsvolle sportliche Ziele: Die 3-malige Ex-Sprung-Europameisterin arbeitet an ihrem Spezialgerät an einem neuen Sprung, den Jurtschenko mit Doppelsalto-gehockt, der bisher im Frauenbereich noch nicht realisiert wurde. "Für mich würde...

16. Februar 2021
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Die Olympiadritte von Rio, Sophie SCHEDER schilderte heute, sechs Monate vor den Olympischen Spielen, in einem Exklusiv-Interview der "Sächsischen Zeitung" ihren Zustand. Sowohl die Pandemiesituation wie auch die damit verbundene Unsicherheit, was die Vorbereitung auf Tokio anbetrifft, die fehlenden Wettkämpfe, über die sich Athleten Wettkampfhärte und psychische Stärke holen müssten sowie die fehlende Heimtrainerin Gabi FREHSE, die noch immer vom Dienst freigestellt ist, machen ihre Situation und die ihrer ca. 30 begeisterten Turnerinnen momentan schier...

15. Februar 2021
Frankfurt/M., GER
Gerätturnen

Gleich nach der Jahrtausendwende war Dr. Petra NISSINEN die verantwortliche Teamchefin des Frauenturnens im Deutschen Turner-Bund. Schon damals hatte sie mit enormen strukturellen, qualitativen und finanziellen Defiziten innerhalb des DTB zu kämpfen und beklagte schon damals öffentlich (Mai 2004) die unzureichenden Bedingungen des deutschen Frauenturnens unter Verantwortung des deutschen Dachverbandes. Seit dieser Zeit und bis heute agiert die kompetente Sportwissenschaftlerin im OSP Hessen als Hauptverantwortliche für die Betreuung der DTB-Kaderturnerinnen und arbeitete im direkten Kontakt mit den...

Seiten