11. September 2017
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Die GYMmedia-Job-Börse - effizienteste Form der Jobsuche im Bereich der Gymnastics-Disziplinen - mit aktuellen Angeboten:

! Der Chemnitzer Bundesstützpunkt sucht dringend einen qualifizierten und engagierten Trainer für seine Bundeskaderathletinnen mit Spezialisierung Sprung &  Akrobatik.

 ...

10. September 2017
Szombathely, CRO
Gerätturnen

Nach dem Weltcupauftakt in Melbourne (AUS) und dem zweiten Einzel-Weltcup im März in Baku (AZE) und danach in Doha (QAT), veranstaltete der Weltturnverband F.I.G. im Mai bereits zwei weitere Events dieser Serie, nämlich in Koper / Slowenien und in Osijek / Kroatien. Nach diesem 5. Weltcup an den Einzelgeräten - den früheren sogenannten "Challenge-Cups" - war damit bereits die Frühjahrs-Serie beendet und wurde nun im September mit den Weltcups...

9. September 2017
Stuttgart, GER
Gerätturnen

Der Berliner Philipp HERDER (SC B) gewann heute in der SCHARRena zu Stuttgart den Mehrkampf der Turner der nationalen WM-Qualifikation. Mit 82,45 Punkten verwies er Nils Dunkel (MTV Erfurt/SCB; 80,450) und Alexander Maier (MTV Stuttgart; 77,500) auf die Plätze. Es folgten Felix Pohl (MTV Stuttgart/ 76,650) und Felix Remuta (75,250; nur 5 Turner mit komplettem Mehrkampf).
Dabei hatte sich Andreas Bretschneider (KTV Chemnitz) als erster Turner ein WM-Ticket...

3. September 2017
Morges, SUI
Gerätturnen

* stv-fsg--: Eddy Yusof und Giulia Steingruber heissen die neuen Schweizer Mehrkampfmeister im Kunstturnen 2017. Steingruber sichert sich ihren siebten Mehrkampftitel in Serie. Für Yusof ist es der zweite Titel im Sechskampf nach 2014.
Giulia Steingruber gelang ein meisterliches Comeback. Nach einem Jahr Wettkampfpause aufgrund ihrer Fussverletzung, die sich Steingruber an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zugezogen hatte, meldete sich die Gossauerin mit einem Sieg an den Schweizer Meisterschaften zurück. Steingruber zeigte

...
31. August 2017
Hannover
Gerätturnen

Am letzten Tag des August 2017 vollendet der Wahl-Hannoveraner Ralf BÜCHNER sein 50. Lebensjahr.
Der olympische Silbermedaillengewinner von Seoul (1988) mit der DDR-Mannschaft, der nach der Wende vom ehemaligen Potsdamer Armeesportklub ASK mit Trainer Reinhard Rückriem zum TK Hannover gewechselt war,  wurde drei Jahre später, 1991 in Indianapolis, in einem dramatischen Reckfinale und mit eisernen Nerven erster Turn-Weltmeister nach der Wiedervereinigung. Ein Jahr zuvor (1990), unmittelbar vor dem Tag der Deutschen Einheit, stand er in der Münchener Olympiahalle...

29. August 2017
Taipeh, Taiwan
Gerätturnen

Wenn sich auch die besten Gymnastinnen ab morgen bei den Weltmeisterschaften im italienischen Pesaro befinden: Auch bei den 29. Studenten-WM der Rhythmischen Gymnastik sind russische Grazien kaum zu bezwingen: In den acht Diziplinen gingen 6 Goldmedaillen an Vertreterinnen der russischen Supermacht: Erfolgreichste Teilnehmerin wurde Julia BRAWIKOWA, die nach ihrem Mehrkampferfolg nur einen Finalsieg (Ball) ihrer Landsfrau Jekaterina SELESNEVA überließ.
Nach dem Gruppenerfolg der Ukraine im Mehrkampf gingen dann auch am heutigen Abschlusstag aller Wettbewerbe beide Goldmedaillen an...

25. August 2017
Koblenz, GER
Gerätturnen

Der Turnverband Mittelrhein (TVM) trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden und Ehrenmitglied, Wolfgang Gipp, der am 22.08.2017 im Alter von 73 Jahren verstorben ist. Der ehemalige Bürgermeister von Boppard war von 1992 – 2000 Vorsitzender des Turnverbandes Mittelrhein. Im Jahre 2006 wurde er zum Vizepräsidenten Gesellschaftspolitik gewählt. Dieses Amt begleitete er bis zum Verbandsturntag 2015. Hier wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Lange Jahre war er Mitglied im Finanz- und Verwaltungsrat des Deutschen Turner-Bundes....

24. August 2017
Strausberg, GER
Gerätturnen

Die soeben erschienene Ausgabe 4/2017 des Turnfachmagazins "LEON" stellt das Thema "Trainerberuf im deutschen Spitzensport" in den Fokus der Aufmerksamkeit. Sowohl im Editorial von Chefredakteur Andreas Götze, als auch im Interview des Berliner Ex-Turners und Ex-Trainers Sebastian Faust sowie im Profil von Vater Andreas (DTB-Cheftrainer Männer) als auch dessen Sohn Robert HIRSCH (Trainer SC Berlin) wird auf die herausragende Rolle von Trainerpersönlichkeiten hingewiesen, die gerade in den betreuungsintensiven Turn-, Gymnastik- und Akrobatik-Disziplinen so einige Defizite an gesellschaftlichen Anerkennung...

Seiten