13. Dezember 2020
Deutschland
Gerätturnen

DTL - Wettkampftätigkeit eingestellt!


Die 52. Saison der 1. Turn-Bundesliga 2020 ist auf Mehrheitsbeschluss des DTL-Präsidiums coronabedingt für beendet erklärt worden. Dies betrifft auch das für den 19./20. Dezember angesetzte DTL-Finale. «Der Schritt, unsere Wettkämpfe wieder und vor allem sofort auszusetzen, ist uns allen sehr schwer gefallen. Wir mussten allerdings erkennen, dass wir den von der Bundes- und Landespolitik heute vorgegebenen Weg kompromisslos mitgehen müssen. Die gesamte Gesellschaft befindet sich in einer extrem schwierigen Situation. Die DTL...

13. Dezember 2020
Takasaki, JPN
Gerätturnen

Bei den "All-Japanischen Landesmeisterschaften" am Ende des Corona-Jahres 2020 setzten sich bei den Frauen Mai MURAKAMI mit 57,032 (!) Punkten und bei den Männern Kazuma KAYA mit 86,365 Punkten nach der 2. Finalkür die Mehrkampfkrone auf. Unter den sechs verschiedenen Landesmeistern war bei den Männern am Reck auch Superstar Kohei UCHIMURA (15,700), der sich an diesem Gerät als Einzelstarter für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio qualifizieren will.
Im Frauenwettbewerb blieben hinter MURAKAMI auch Yuna...

10. Dezember 2020
Indianapolis, USA
Gerätturnen

Der US-amerikanische Turnverband (US Gymnastics), der in jüngster Vergangenheit durch zahlreiche Missbrauchsfälle seiner Athletinnen stark unter Druck geraten war, führt nun eine "Athleten-Rechte-Charta" ("Athlete Bill of Righhts") ein.
Diese Maßnahme stellt die Förderung einer geregelten Protestpolitik für Mitglieder der Nationalmannschaft dar, die ihre Stimme auf öffentlichen Plattformen einsetzen möchten. Aufgestellt wurden die Regeln durch US Gymnastics gemeinsam mit den Mitgliedern eines gewählten Athletenrates. Sie legen Rechte der Sportler fest und sollen eine Kultur der Gesundheit, des Wohlbefindens und...

9. Dezember 2020
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Der Corona-Ausfall der Olympischen Spiele 2020 ermöglichte die intensivere medizinische Behandlung ihrer Schulterproblematik, die Anfang Oktober dann zu einer Schulter-Operation bei der Chemnitzer Spitzenturnerin Sophie SCHEDER führte. Gut zwei Monate danach fühlt sich die 23-Jährige wieder auf dem Weg der Besserung. Mit Blick auf das kommende Olympiajahr sagte sie: "Momentan bin ich noch in der Reha-Phase, bin aber schon 2 - 3 Mal wieder in der Turnhalle, vorwiegend um an allgemeiner Athletik und an Beweglichkeit zu arbeiten....

9. Dezember 2020
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Das Präsidium des "Berufsverbandes der TrainerInnen im Deutschen Sport e.V." (BVTDS) erhält durch den 33-jährigen Badminton-Trainer Daniel STARK (NRW) personelle Verstärkung als "Projektleiter", der sich insbesondere um aktuelle Themen arbeitsvertraglicher Art von Berufstrainerinnen und -trainer kümmern soll.
* ... mehr dazu siehe BVTDS-Pressemitteilung (08.12.2020)

7. Dezember 2020
Berlin, GER
Gerätturnen

Es war zu erwarten, dass es nach den Spiegelveröffentlichungen über angebliche "mentale Misshandlungen am Chemnitzer Turnstützpunkt" durch eine Gruppe von Athletinnen um Ex-Weltmeisterin Pauline Schäfer zu weiteren Stimmen kommt, die Ähnliches erlebt oder Vergleichbares erlitten haben. Da muss wohl was dran sein, denn den Mutigen, die sich trauen, ihre Probleme öffentlich zu machen, sollte man keine Unredlichkeit unterstellen, denn hier wird ein tatsächliches Problemfeld des modernen Leistungssport angesprochen, dass zu lange in einer Dunkelzone lag. Aber Vorsicht: Berechtigt das den...

7. Dezember 2020
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Als Reaktion auf die Ende November in der Ausgabe des Magazins DER SPIEGEL (Nr. 49/2020) veröffentlichte Berichterstattung und die dort erfolgten Vorwürfe und Anschuldigen der Ex-Turnweltmeisterin Pauline SCHÄFER sowie einiger ehemaliger Aktiver des TuS Chemnitz-Altendorf gegen die Chemnitzer Cheftrainerin Gabriele FREHSE, verfassten alle 24 Eltern der aktuellen Turnerinnen des Olympiastützpunktes sowie Trainer und Mitarbeiter des TuS Chemnitzer-Altendorf Stellungnahmen zur dargestellten Problematik. Dazu erklärte der Präsident des TuS Chemnitz-Altendorf 1861 e.V., Frank MUNZER: "Um jedoch weitere Anfeindungen gegen...

4. Dezember 2020
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) gab der Chemnitzer Spitzentrainerin im Kunstturnen, Gabriele FREHSE, ausführlich und mehrfach Gelegenheit, zu den Vorwürfen psychischer Verfehlungen im Trainingsprozess, die von Ex-Weltmeisterin Pauline Schäfer und einer Gruppe Chemnitzer Turnerinnen durch einen vorwiegend einseitig argumentierenden  SPIEGEL-Artikel letzte Woche öffentlich gemacht wurden, Stellung zu nehmen ...:.:
MDR: Gabi Frehse: "Ich habe nie Grenzen überschritten!"
Auch die  Chemnitzer Eltern und das Trainerteam stellten sich eindeutig hinter die beschuldigte...

Seiten