28. Oktober 2021
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Während die Turnwelt am letzten Wochende natürlich auf die Turn-WM im fernen Japan schaute, richtet sich die Blicke der Chemnitzer auch auf die Deutschen Turn-Talente, die bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Esslingen weilten:
Und die Altendorfer Turnerinnen brachten sage und schreibe 13 Medaillen mit nach Hause, darunter 3 Goldene, zwei davon erkämpfte sich Lea WARTMANN an Sprung und Balken, dazu Silber am Barren und bei den Jüngsten (AK 12) glänzte bei Jesenia SCHÄFER am Sprung...

26. Oktober 2021
Schiltach, GER
Gerätturnen

Vor über 30 Jahren war es sein Vater Daniel, der nach 4 WM-Teilnahmen, als Olympionike und besonders als Barren-Europameister und "Schweizer Sportler des Jahres 1990" zwischen 1987 und 1993 auch internationale Schlagzeilen machte.
Nun taucht erneut "ein Giubellini" - und auch schon in der in der internationalen Berichterstattung auf: Sein 18-jähriger Sohn Luca GIUBELLINI überzeugte im Sommer beim Juniorenländerkampf gegen Deutschland in Magglingen, den die Gäste zwar gewannen, aber in der Mehrkampfwertung rangierten mit Luca GIUBELLINI,...

25. Oktober 2021
Chemnitz, GER
Gerätturnen

Es sei ein Jahr "großer Herausforderungen" gewesen, so äußerte sich Deutschlands frisch gebackene Vize-Weltmeisterin Pauline Schäfer-Betz nach dem gestrigen Gewinn der WM-Silbermedaille am Balken. Dies gilt ebenso, allerdings mit gänzlich anderem Vorzeichen und noch immer, für ihre Ex-Trainerin Gabriele FREHSE, die heute, einen Tag nach dem Erfolg ihres früheren Schützlings, in Chemnitz ihren 61. Geburtstag begeht. Ein Erfolg, den sie selbst aus sportlicher Sicht natürlich anerkennt, dafür kennt die von ihrer Sportart nach vier erfolgreichen Jahrzehnten noch...

24. Oktober 2021
Kitakyushu, JPN
Gerätturnen

Ein hochklassiges Duell lieferten sich bei den 50. TURN-WELTMEISTERSCHAFTEN 2021 der Männer im Mehrkampf zwei junge asiatische Newcomer. Dabei unterlag der erst 20-jährige und jüngste Mehrkampf-Olympiasieger aus Japan, Daiki HASHIMOTO (87,964), einem fast ebenso jungen Chinesen ZHANG Boheng (21), der mit 87,981 Punkten nur um einen Wippernschlag von +0,017 Punkten "besser" war, und der trotz überragender nationaler Leistungen im Vorfeld von China für die Olympischen Spiele Tokio 2021 nicht eingesetzt worden war. Wie 2019...

24. Oktober 2021
Kitakyushu, JPN
Gerätturnen

<< Bei den 41. Welttitelkämpfe der Turnerinnen 2021l wurde im japanischen Kitakyushu, elf Jahre nach Alija Mustafina in Rotterdam, mit Angelina MELNOKOWA wieder eine russische Turnkönigin im Mehrkampf gekrönt. Die Vorkampfbeste, Olympia-  und WM-Dritte der letzten WM (2019, Stuttgart), widerstand bei ihren vierten Weltmeisterschaften auch im Finale dem Ansturm der jungen US-amerikanischen Konkurrenz und sicherte sich das Mehrkampfgold mit 56,632 Punkten, insbesondere durch die stärkste Barrenübung des Tages und verwies Leanne WONG (USA; 56,340...

24. Oktober 2021
Esslingen, GER
Gerätturnen

Nach dem coronabedingten Ausfall der vorjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften, holtein diesem Jahr dann der TSV Berkheim seine Gastgeberschaft nach. Am WM-Wochenende wurden die Deutschen Schüler- und Jugendmeisterinnen 2021 (wbl.) in den Altersklassen 12 bis 15 Jahre ermittelt,
Gleichzeitig fand auch der Deutschlandpokal in den Alterklassen 10 bis 14/15 statt ...:

21. Oktober 2021
Kitakyushu, JPN
Gerätturnen

Am Rande der Turn-Weltmeisterschaften 2021 im japanischen Kitakyushu wurde der slowenische Ex-Reck-Weltmeister von 2005, Aljaz PEGAN (47), als Athletensprecher für eine zweite Amtszeit (- bis 2025) wieder gewählt. Seit Montreal 2017 agierte er gemeinsam mit Oksana Chusovitina (47) in der Athletenkomission. Nach Chusovitina erhielt diesmal Rumäniens fünfmalige Olympiasiegerin Catalina PONOR (34), die höchste Stimmenmehrzahl.
Gemeinsam werden Ponor und Pegan nun als Mitglieder der Athletenkommission an den Sitzungen des Technischen Komitees der Disziplin teilnehmen,...

21. Oktober 2021
Stuttgart, GER
Gerätturnen

„Nach Missbrauchsvorwürfen gegen Ex-Trainerin
Das ist das neue Leben von Turnstar Pauline Schäfer-Betz“


So titelt z. B. die deutsche Presse am heutigen Tag vor der WM-Mehrkampfentscheidung, am Beispiel eines Artikels der STUTTGARTER NACHRICHTEN (SN).
Leider fällt in diesem Beitrag jedoch überhaupt kein Wort darüber, dass der DTB, der größte nationale Turnverband der Welt, erstmals in der Geschichte keine mehrkampffähige Turnerin zu einer Turn-Weltmeisterschaft entsandt hatte … und letztlich damit auch seit 20 Jahren (WM Gent 2001)...

Seiten